Werbung
Werbung
Werbung

taxi heute November 2017

taxi heute November 2017
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Dietmar Fund
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Eine ignorante Idee: Taxi-Tarife als Obergrenze

Während sich die beiden großen Volksparteien nach der Bundestagswahl neu sortieren, ein geschwächter Provinzfürst noch einmal mit seinen Pfunden wuchern will und zwei mögliche
Koalitionspartner ihre Claims abstecken, ist beim Personenbeförderungsrecht nur scheinbar eine Verschnaufpause eingetreten. Die Freunde des Digitalen drängen auch auf höchsten Ebenen weiter auf Reformen.

Auf den neuesten „Geniestreich“ hat der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) seine Mitglieder bereits hingewiesen: Während der Konferenz der Verkehrs- und Straßenbauabteilungsleiter der Länder am 11./12. Oktober 2017 wurde ein „Arbeitspapier des Arbeitskreises ÖPV zur Modernisierung personenbeförderungsrechtlicher Vorschriften inklusive der Freistellungsverordnung“ beraten. Das Gremium arbeitet der Verkehrsministerkonferenz zu. Sie wird die Thematik am 9./10. November 2017 diskutieren.

Laut dem GVN enthält das Arbeitspapier mit einem Wegfall der Kontingentierung und der Rückkehrpflicht zwei wenig überraschende Forderungen. Darüber hinaus sollen aber auch die Taxitarife wegfallen und ein staatlich vorgegebener Höchstpreis auf dem Niveau des heutigen Taxitarifs vorgegeben werden. Ganz abgesehen davon, dass eine staatliche Festsetzung im Widerspruch zu einer Liberalisierung steht und angesichts Hunderter Taxitarife in Deutschland viele Fragen aufwirft, ignoriert der Vorschlag eines völlig: Schon heute tut sich die Taxi-Branche schwer damit, die Mindestlöhne ihrer Mitarbeiter zu erwirtschaften. Wo soll da ein Spielraum für eine Senkung der Preise bestehen? Die digitalen Vermittlungstechniken machen Taxifahrten für den Unternehmer ja nicht ertragreicher.

Angesichts solcher bornierter Ideen darf man schon froh sein, dass die Positionierung der Parteien im Bundestag zu solchen Fragen deutlich differenzierter ist, wie die Umfrage von taxi heute vor der Wahl gezeigt hat. Ein Lichtblick ist auch die Meinung eines Verkehrsplaners aus dem Odenwald, der kürzlich sagte, man brauche Taxi- und Mietwagenunternehmer als Partner, um die Mobilität auf dem Lande sicherzustellen. Daher werde man auf auskömmliche Bedingungen achten müssen. Wollen wir hoffen, dass sich solche kooperativen Haltungen durchsetzen und nicht die schillernden Ritter mit dem digitalen Schwert, die von Robotaxis träumen und nicht an Arbeitsplätze denken.

Herzlichst Ihr

Dietmar Fund, Chefredakteur

Titelfotos: psdesign1/fotolia; Dietmar Fund; Portrait: Andrey Penev

 

vereinigt mit „Taxi Info“ und „TAXI POST“

Herausgeber: 
Wolfgang Huss, Christoph Huss
Chefredakteur: Dietmar Fund, 
presserechtlich verantwortlich (df), -252 
Redaktionsassistenz: Uta Madler, -441 
Mitarbeiter dieser Ausgabe: 
Rechtsanwalt Herwig Kollar

Fotos: siehe Fotohinweise auf den einzelnen Seiten
Anzeigen: Manuela Kösel (verantw.), -154
Layout: Petra Steigerwald, -234
Vertrieb: Oliver Dorsch, -314
Erscheinungsweise:8mal im Jahr

Bezugspreise: Einzelheft: €7,– inkl. MwSt. zzgl. €1,85 Versandspesen (Inland). Jahresabonnement: 
€51,20 inkl. MwSt. zzgl. €6,80 Versandspesen (Inland). 
Bei größeren Abnahmen Staffelpreise auf Anfrage. „Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.“ Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Bezugszeit: Das Abonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf eines Kalenderjahres – schriftlich beim Verlag – gekündigt wird.

Anzeigenpreisliste: 
z.Zt. gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 40 vom 1.1.2017

Anschrift, Verlag und Redaktion

HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München
Postanschrift: 80912 München
Telefon: (089) 32391-0
Telefax: (089) 32391-416
E-Mail: redaktion@taxi-heute.de
anzeigen@taxi-heute.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Bert Brandenburg, 
Rainer Langhammer

Unsere Konten:

Postbank München, IBAN: DE30700100800009028800; 
Swift/BIC: PBNKDEFF700

Deutsche Bank, IBAN: DE45700700100021313200; 
Swift/BIC: DEUTDEMMXXX

USt.-Ident.-Nr. DE 129378806

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Gesamtherstellung: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG
Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel 
ISSN 0174-3775

Inhalt dieser Ausgabe

taxi heute Mobil

Diese zehn im September 2017 online gestellten Meldungen wurden am meisten angeklickt:

1. Allianz krempelt Autoversicherung um

2.…

Seite 4

Ein Berliner Kollege findet Bewertungen von mytaxi oft willkürlich.

In Hamburg und in Berlin bedroht…

Seite 4

Ein selbstfahrender Taxiunternehmer sieht seine ehrliche Arbeit durch Politiker gefährdet, die auf eine Deregulierung…

Seite 4

Taxi-News

Über ein Förderprogramm namens „Verkehr online“ bietet der Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam auch Taxi- und…

Seite 5

Unter dem Namen „Neue Allianz Autoversicherung“ bietet die Al-
lianz Kfz-Versicherungen künftig mit drei Produktlinien an. Schon in der…

Seite 5

Die Württembergische Versicherung AG bietet einen Tarif für Taxi- und Mietwagenunternehmer sowie für Unternehmen im Schülertransport an, der den…

Seite 5

Welche Voraussetzungen müssen autonom und elektrisch fahrende (Klein-) Busse im öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) erfüllen und welche…

Seite 6

Das Land Baden-Württemberg wird sich mit einer Sprungrevision zum Bundesverwaltungsgericht gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart zum…

Seite 6

Seit dem 13. September 2017 erprobt die Daimler-Tochter Intelligent Apps in Polen ein Konzept zur Bündelung von Fahrten. Derzeit wird so etwas…

Seite 6

Seit September 2017 setzt der Ridesharing-Anbieter CleverShuttle 20 Brennstoffzellen-Autos vom Typ Toyota Mirai in Hamburg ein. Der Fahrdienst…

Seite 6

Wer sich als Taxi- und Mietwagenunternehmer kurz vor dem Jahresende bei guten Kunden in Erinnerung bringen möchte, sollte einmal überlegen,…

Seite 7

Die Deutsche Bahn AG möchte unter der neuen Marke ioki mit autonom fahrenden, elektrisch angetriebenen Sammeltaxis den Vor- und Nachlauf für…

Seite 7

Mehrere Monate lang möchte das VW-Mobilitätstöchterchen MOIA erproben, wie sich die Hard- und die Software seines Konzepts zum „Ridepooling“…

Seite 7

Das war ein großes Hallo, als Vertreter des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands am 14. September 2017 auf dem IAA-Stand von Volkswagen Jörg A.…

Seite 8

Power-Packs zum Aufladen leerer Starterbatterien als Starthilfe können Taxi- und Mietwagenunternehmer heute schon anbieten. Bald könnten Sie auch…

Seite 8

Die seit November 2014 für alle neu zugelassenen Fahrzeuge vorgeschriebenen Reifendruckkontrollsysteme zwingen beim anstehenden Reifenwechsel…

Seite 9

Mathias Kuchling, von Haus aus Produktmanager für die E-Klasse von Mercedes-Benz und interimsmäßiger Taxi-Ansprechpartner der Marke, präsentierte…

Seite 9

Gewerbepolitik

Der hessische Staatssekretär Mathias Samson, Landrat Frank Matiaske, Verbund-Geschäftsführer Dr. André Kavai und Projektleiter Peter Krämer…

Seite 10

Am 13. September 2017 war eine Delegation des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) zu Gast bei der Oldenburger Manufactur…

Seite 13

Um bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 jedem Geestländer den Weg zur Wahlurne zu ermöglichen, bot der Langener Taxiunternehmer…

Seite 13

Elektrotaxis werden sinnvoll, wenn praxisgerechte Fahrzeuge, eine leistungsfähige öffentliche und private Ladeinfrastruktur und eine…

Seite 13

Der TVD-Landesverband Baden-Württemberg musste seine Jahreshauptversammlung verschieben. Sie findet nun am Samstag, dem 11. November 2017 in…

Seite 13

Unternehmensführung

Von Fahrgästen mit Geburtswehen, Herzinfarkten oder Schlaganfällen über Fahrzeugpannen und Verkehrsunfälle bis hin zu spontanen Kündigungen und…

Seite 14

Viele, viele mit Apotheken-Werbung bunt beklebte „Smarties“ und andere Kleinwagen kurven durch Städte und Gemeinden. Zu diesen oft als…

Seite 16

Recht & Steuern

Steht der Betriebsprüfer erst einmal vor der Tür und beginnt mit dem Prüfungsgeschäft, stellt sich für viele Betroffene die berechtigte Frage, wie…

Seite 18

Bald kann nicht nur der Umgang mit einem Handy am Steuer bestraft werden, sondern auch die Bedienung sämtlicher Geräte der Kommunikations-,…

Seite 20

Der Mindestlohn ist die Basis für die Berechnung von Nacht- und Feiertagszuschlägen selbst dann, wenn zwischen dem Arbeitgeber und dem…

Seite 20

Ein Ratgeberportal mit der Internet-Adresse www.arbeitsrechte.de hat der Berufsverband der Rechtsjournalisten e.V. eingerichtet. Er möchte…

Seite 20

Taxi- und Mietwagenunternehmer zahlen eher keine Spitzenlöhne und könnten daher versucht sein, auf der Suche nach kaufmännischen Mitarbeitern…

Seite 21

Leichte und grobe Fahrlässigkeit sind oft schwer voneinander abzugrenzen. Das führt nach einem Unfall zu Rechtsstreitigkeiten, die man mit…

Seite 21

Wer beim Überholen ein Verkehrszeichen übersieht, das ein Tempolimit ankündigt, und daraufhin viel zu schnell unterwegs ist, kann darauf…

Seite 23

Wer während der Fahrt sein Handy in die Hand nimmt, um durch das Drücken des „Home-Buttons“ zu kontrollieren, ob es ausgeschaltet ist, begeht…

Seite 23

Taxis & Mietwagen

Bis zum Inkrafttreten des neuen Eichrechts haben sich aufgeschlossene Taxiunternehmer, die gerne ein Elektrotaxi erproben wollten, auf das…

Seite 24

Mit vier bequemen Einstiegen und einer angenehm hohen Sitzposition könnte der Kompakt-SUV Opel Grandland X insbesondere ältere Fahrgäste,…

Seite 26

Bei den ersten Taxis, die Dacia über INTAX umrüsten ließ, mussten die Unternehmer auf vieles verzichten, vor allem auf eine Automatik. Kurz…

Seite 27

Neun Sitze und dann noch etwas Platz für das Gepäck, kombiniert mit einem Dieselmotor und einer Automatik: So sehen typische Großraumtaxis…

Seite 28

Rückblick

In Schwabach und im Ortenaukreis hatten sich 2008 Unternehmer zusammengetan, um gegenüber den Krankenkassen gemeinsam aufzutreten. In taxi…

Seite 30

Zu guter Letzt

Der Taxi- und Mietwagenunternehmer Stefan Draxel aus dem rheinland-pfälzischen Dahn ist mit einer Nacht-und-Nebel-Aktion berühmt geworden.…

Seite 34

Norbert Welter, Taxi- und Mietwagenunternehmer in Windeck-Leuscheid, hat beim SV 09 Eitorf e.V. jetzt „einen Stein im Brett“: Er sponserte…

Seite 34

Die Gemeinde Rommerskirchen hat einen bislang ungenutzten Sanitärraum im Bahnhof renovieren lassen und zu einer „freundlichen Toilette“…

Seite 34

Vorschau

Seite 34
Werbung