Werbung
Werbung
Werbung

taxi heute Dezember 2019

taxi heute Dezember 2019
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Dietmar Fund
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Unternehmer sollten Markenbotschafter sein

Lange Zeit war ich der festen Überzeugung, dass sich Taxi- und Mietwagenbetriebe auf dem Land nicht vor neuen Wettbewerbern wie Uber oder Free Now fürchten müssen, weil die nur auf das Massengeschäft in den Großstädten zielen.

Seit sich Uber aber auch vor den Türen Münchens versuchsweise als Problemlöser für die ländliche Mobilität darstellt, bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Die Amerikaner haben offenbar erkannt, dass Politiker neuerdings Mobilitätslösungen für ländliche Regionen suchen, worauf Präsident Michael Müller bei der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen in Koblenz hingewiesen hat. Das ist auch gut so, denn während man sich beim gut ausgebauten Linienverkehr der Städte fragen muss, weshalb es gerade dort als Sahnehäubchen noch On-demand-Sammelverkehre braucht, wären die in ländlichen Regionen eine interessante, bezahlbare Alternative zu den selten fahrenden, teuren und doch leeren Linienbussen.

Gerade die Unternehmer auf dem Land sollten deshalb ihre bisherige Zurückhaltung selbst gegenüber gängigen Konzepten wie Anruf-Sammeltaxis endlich aufgeben und aufgeschlossen auf ihre Kleinstädte und Landkreise zugehen. Sie müssen sich ja nicht gleich als „Mobilitätsgaranten“ aufblasen, wie es der Bundesverband formulierte. Es würde schon reichen, wenn sie sich zusammen mit Kollegen als konstruktiver Partner bei der Suche nach Problemlösungen anbieten würden. Viele Unternehmerinnen und Unternehmer genießen in ihrer Region schon einen guten Ruf und sind in der lokalen Wirtschaft gut verankert. Darauf lässt sich aufbauen.

Allerdings sollten sich die Unternehmer auch optisch „aus der Deckung wagen“. Eine gute Gelegenheit dazu bieten die Motive für die Türwerbung, die der Bundesverband für seine neue Taxi-Image-Kampagne hat entwickeln lassen. Anstatt für irgendeinen Kunden zu werben, sollte die Branche eine Zeit lang auf einen „Fuffi“ pro Taxi und Monat verzichten und für sich selbst werben, solange die Politiker der Region noch nicht von den neuen, selbstbewusst auftretenden Konzernen beeindruckt sind. Werden auch Sie zum Markenbotschafter für die Marke „Taxi“!

Ein paar stressfreie Feiertage und gut gelaunte, entspannte Fahrgäste wünscht Ihnen im Namen des taxi heute-Teams

Dietmar Fund, Chefredakteur

 

vereinigt mit „Taxi Info“ und „TAXI POST“

Herausgeber: 
Wolfgang Huss, Christoph Huss
Chefredakteur: Dietmar Fund, 
presserechtlich verantwortlich (df), -252 
Redaktionsassistenz: Martina Weyh, -441 
Mitarbeiter dieser Ausgabe: 
Christian Anemüller, Christoph Eckardt,Matthias Roeser

Fotos: siehe Fotohinweise auf den einzelnen Seiten
Anzeigen: Manuela Kösel (verantw.), -154
Layout: Petra Steigerwald
Vertrieb: Oliver Dorsch, -314
Erscheinungsweise:8mal im Jahr

Bezugspreise: Einzelheft: €8,– inkl. MwSt. zzgl. €1,85 Versandspesen (Inland). Jahresabonnement: 
€54,–inkl. MwSt. zzgl. €6,80 Versandspesen (Inland). 
Bei größeren Abnahmen Staffelpreise auf Anfrage. „Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.“ Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Bezugszeit: Das Abonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf eines Kalenderjahres – schriftlich beim Verlag – gekündigt wird.

Anzeigenpreisliste: 
z.Zt. gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 42 vom 1.1.2019

Anschrift, Verlag und Redaktion

HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München
Postanschrift: 80912 München
Telefon: 089/32391-0
Telefax: 089/32391-416
E-Mail: redaktion@taxi-heute.de
anzeigen@taxi-heute.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Bert Brandenburg, 
Rainer Langhammer

Unsere Konten:

Postbank München, IBAN: DE30700100800009028800; 
Swift/BIC: PBNKDEFF700

Deutsche Bank, IBAN: DE45700700100021313200; 
Swift/BIC: DEUTDEMMXXX

USt.-Ident.-Nr. DE 129378806

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Gesamtherstellung: BAVARIA DRUCK GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München 
ISSN 0174-3775

Inhalt dieser Ausgabe

Leserseite

Hin und wieder äußert taxi heute Vermutungen über Entwicklungen, die sich in der Zukunft ergeben könnten. Aus der Zukunft berichten können…

Seite 4

Ein Berliner Taxiunternehmer hat einen offenen Brief an mehrere Politiker geschrieben, in dem er eine Regulierung neuer Wettbewerber…

Seite 4

Ein selbstfahrender Taxiunternehmer hat zur Fahrersuche ein paar ergänzende Tipps.

Als selbstfahrender…

Seite 4

Aus dem Raum Leipzig kommt Kritik an der SPD, die über die Beteiligung an der Verlagsgruppe Madsack die Bahntochter CleverShuttle…

Seite 4

Seit Anfang November 2019 ist der Taxi-Umrüster ACR aus Pfaffenhofen/Ilm eine Konformitätsservicestelle von HALE. Als Partner des Salzburger…

Seite 5

In drei Leipziger Stadtteilen testen die Leipziger Verkehrsbetriebe seit dem 13. Oktober 2019 einen bedarfsgesteuerten Sammelverkehr. Er ist…

Seite 6

Taxi-News

Die Abteilung Sicherheit und Ordnung des Kreises Höxter plant ein Pilotprojekt, das die Taxiunternehmen des Kreises zwischen dem 1. Dezember…

Seite 5

In der Gemeinde Kirchheim bei München ist am 4. Novem-
ber 2019 ein auf drei Monate angelegter Pilotbetrieb für einen On-demand-Verkehr…

Seite 5

Das Bundeskabinett hat am 
18. November 2019 beschlossen, die Förderung von Elektroautos und Plug-in-Hybriden zu erhöhen und auch gebrauchte…

Seite 6

Taxiunternehmer und Taxizentralen, die die Vermittlungssoftware TAXIKOMM 24 von ExRam aus Eschweiler nutzen, können ihren Kunden jetzt auch…

Seite 6

Den Beispielen von mytaxi und Free Now folgend, informierte der Mobilitätsanbieter Sixt am 8. November 2019 per E-Mail seine Vermiet-Kunden…

Seite 7

Taxi- und Mietwagenunternehmer, die auch freigestellte Schülerfahrten durchführen oder gehandicapte Menschen ohne Rollstuhl zu ihren Schulen…

Seite 7

Über die Reisebuchungs-Plattform Booking.com oder ihre App können Reisende seit 2018 bereits Flughafentaxis in 750 Städten in 
120 Ländern…

Seite 7

Gewerbepolitik

Selbst Elektrotaxis vom teuren Schlage eines Tesla Model S lohnen sich nicht nur imagemäßig, sondern auch betriebswirtschaftlich. Die unter…

Seite 8

Der Grünen-Verkehrsexperte Stefan Gelbhaar rät der Taxibranche davon ab, sich im Streit über die Reform des Personenbeförderungsgesetzes (…

Seite 11

Wer mit einem Kaufvertrag belegen kann, dass sein Taxi ein von Rückrufen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) wegen des Abgasskandals betroffenes…

Seite 12

Die bundesweit organisierten Taxi-Proteste gegen die Pläne von Bundesverkehrsminister Scheuer haben den Politikern gezeigt, dass sich das Taxi-…

Seite 14

Gisela Spitzlei, Vorsitzende des Ausschusses Kranken- und Sonderfahrten beim Bundesverband Taxi und Mietwagen, hat an einem Gedankenaustausch…

Seite 17

Erst für den 19. Dezember 2019 plant das Landgericht Frankfurt am Main die Urteilsverkündung zur Klage der Taxi Deutschland…

Seite 17

Am 25. September 2019 wurde der Radiosender Gong 96.3 in der Hamburger Elbphilharmonie mit dem Deutschen Radiopreis 2019 ausgezeichnet. Der…

Seite 17

Unternehmensführung

Fahrgäste unter Zeitdruck, Verkehrsrüpel, Strafzettel, endlose Staus und viel zu viele rote Ampeln. Im Büro Stapel von Briefen und Dokumenten, die…

Seite 18

Die deutschen Versicherer regulieren jedes Jahr 3,6 Millionen Schäden in der Kfz-Haftpflicht und 1,7 Millionen Schäden in der…

Seite 21

Peter Lühr ist nicht vom Taxifahrer zum Unternehmer geworden. Er sprang 2002 ins kalte Wasser und wurde gleich Taxiunternehmer mit zunächst einer…

Seite 24

Pfiffige Ideen für Taxi fahrende Schulkinder, Kneipengänger, Festbesucher und Fahrgäste aller Art waren auf der WerbeWiesn 2019 zu finden,…

Seite 26

Recht & Steuern

Im Taxigewerbe wird bis heute ein nennenswerter Teil der Einnahmen bar eingenommen. Bargeldeinnahmen haben den Vorteil, dass sich aufgrund der…

Seite 28

Taxis & Mietwagen

Ohne den anders verkleideten Kühlergrill und die Ladeklappe im vorderen linken Stoßfänger könnte man den Mercedes-Benz EQV glatt mit einer…

Seite 31

Zu guter Letzt

Beim Get-together des TVD Baden-Württemberg im Autohaus Möhrle in Freudenstadt flitzte am 
9. November 2019 eine Hausmaus über die Fliesen…

Seite 34

Das St. Remigius Krankenhaus in Opladen bietet eine Geburtshilfe der besonderen Art: Wenn eine Schwangere dort ein Familienzimmer reserviert…

Seite 34

Das Krankenhaus St. Josef aus dem oberösterreichischen Braunau hat einen besonderen Taxi-Service auf den Weg gebracht, an dem sich auch…

Seite 34

Gewerbepolitik:

Beim LTV gab Maximilian Vierhaus gute Hinweise für die Mitarbeiterbindung

Unternehmensführung:

Erste…

Seite 34

Auch interessant

Werbung