Werbung
Werbung
Werbung

taxi heute Aug./Sep. 2019

taxi heute Aug./Sep. 2019
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Dietmar Fund
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Das Taxi-Gewerbe muss sich besser vermarkten

Das war mal wieder typisch: Bei einer Podiumsdiskussion auf der Generalversammlung der Taxi Nürnberg eG am 24. Juli 2019 betonten die Bürgermeister-Kandidaten der CSU und der SPD für 2020 sowie die Kandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, wie wichtig sie das Taxi-Gewerbe und die Beibehaltung einiger Grundregeln finden.

„Die Politik muss hier standhaft sein, das setzt aber voraus, dass die Kunden das auch verstehen“, erklärte dazu der SPD-Stadtrat Thorsten Brehm. „Die Taxi-Community sollte deshalb den digitalen Weg mit einer Bestellung per App mit einschlagen.“

CSU-Stadtrat Marcus König fragte gar, was das Taxi-Gewerbe unternehme, um sein Angebot „peppiger“ zu machen und was die Taxi-Vereinigung für einen „Relaunch des Taxis“ tue.

Verwundert erinnerte Frank Kuhle, Vorstands-mitglied des Bundesverbandes Taxi und Miet-wagen e.V. und Vorsitzender des Landesverbandes Bayerischer Taxi- und Mietwagenunternehmen e.V., an die längst über eine Schnittstelle zusammengeführten Gewerbe-eigenen Apps taxi deutschland und taxi.eu. Außerdem merkte er an, dass das Gewerbe das Sharing mit aufnehmen wolle.

Politikerinnen und Politikern landauf, landab muss man das immer noch sagen. Das beweist einmal mehr, dass das mobile Gewerbe in Sachen Marketing einfach zu schwach auf der Brust ist. Es steht außer Frage, dass in der zerklüfteten Landschaft aus vielen einzelnen meist kleinen Unternehmen und ganz unterschiedlich auftretenden Taxizentralen niemals Summen zusammenkommen werden, die Imagekampagnen im Internet, in Zeitungen, im Radio oder gar im Fernsehen zulassen.

Das Mindeste wäre es aber, als Unternehmer auf ein paar Euro für teils fragwürdige und unschöne Türwerbung zu verzichten und auf Taxis für die eigene App zu werben. Einen Hinweis auf sie, und Motive des Bundesverbandes zu seiner Kampagne „Scheuerwehr“, könnte jeder Taxiunternehmer auch auf seiner Internetseite unterbringen. Damit könnten die Taxler wenigstens ein bisschen gegen die geballte Werbung „anstinken“, die Autohersteller aus dem Schwäbischen und aus Niedersachsen, die einmal Freunde des Gewerbes waren, für ihre Mobilitätsangebote machen.

Herzlichst Ihr

Dietmar Fund, Chefredakteur

 

vereinigt mit „Taxi Info“ und „TAXI POST“

Herausgeber: Wolfgang Huss, Christoph Huss

Chefredakteur: Dietmar Fund, presserechtlich verantwortlich (df), -252

Redaktionsassistenz: Uta Madler, -441

Mitarbeiter dieser Ausgabe: Rechtsanwalt Herwig Kollar

Fotos: siehe Fotohinweise auf den einzelnen Seiten

Anzeigen: Manuela Kösel (verantw.), -154

Layout: Petra Steigerwald, -234

Vertrieb: Oliver Dorsch, -314

Erscheinungsweise: 8mal im Jahr

Bezugspreise: Einzelheft: €7,– inkl. MwSt. zzgl. €1,85 Versandspesen (Inland). Jahresabonnement: € 51,20 inkl. MwSt. zzgl. €6,80 Versandspesen (Inland). Bei größeren Abnahmen Staffelpreise auf Anfrage. „Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.“ Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Bezugszeit: Das Abonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf eines Kalenderjahres – schriftlich beim Verlag – gekündigt wird.

Anzeigenpreisliste: z.Zt. gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 41 vom 1.1.2018

Anschrift, Verlag und Redaktion

HUSS-VERLAG GmbH

Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München

Postanschrift: 80912 München

Telefon: (089) 32391-0

Telefax: (089) 32391-416

E-Mail: redaktion@taxi-heute.de, anzeigen@taxi-heute.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Bert Brandenburg, Rainer Langhammer

Unsere Konten:

Postbank München, IBAN: DE30700100800009028800; Swift/BIC: PBNKDEFF700

Deutsche Bank, IBAN: DE45700700100021313200; Swift/BIC: DEUTDEMMXXX

USt.-Ident.-Nr. DE 129378806

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Gesamtherstellung: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel, ISSN 0174-3775

Inhalt dieser Ausgabe

Taxi-News

Mit den Kieler Nachrichten als Mehrheitseigner hat die Bahn-Tochter CleverShuttle in Kiel ihr Ridepooling-Angebot gestartet. Gefahren wird…

Seite 4

Michael Klyscz, bisher für die Betreuung von Taxi- und Mietwagenkunden im Vertrieb von Behörden und Sonderfahrzeugen von VW (Pkw) zuständig,…

Seite 4

Am 11. Juli 2019 hat der zum Mobilitätsdienstleister mutierende Autovermieter Sixt verkündet, dass er nun auch mit der Taxizentrale Taxi…

Seite 4

Alex von Brandenstein, Geschäftsführer von Talex mobile solutions, sprach beim Event „Taxi des Jahres 2019“ mit den Teilnehmern über zwei…

Seite 4

Seit dem 2. Juli 2019 heißt mytaxi nun Free Now. Die neue Mobilitätsmarke von BMW und Daimler verkündet aus diesem Anlass, dass sie ihre neue…

Seite 5

Für den 26. September 2019 plant der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. in Berlin eine „Veranstaltung zu den aktuellen Entwicklungen im…

Seite 5

Seit dem 1. Juli 2019 können Jugendliche, Auszubildende, Studenten und „Bufdis“ zwischen 15 und 26 Jahren, die ihren Wohnsitz in der Region…

Seite 5

Am 19. Juli 2019 hat der Landkreis Wunsiedel ein „Fifty-fifty- Projekt“ gestartet, das junge Menschen in den Nächten an Wochenenden und vor…

Seite 6

Am 26. September 2019 veranstaltet die GGS German Graduate School of Law in Heilbronn die dritte Fachkonferenz „Automatisiertes &…

Seite 6

Die Volkswagen-Tochter MOIA darf in Hamburg nun doch bis zum 31. Dezember 2022 bis zu 1.000 Fahrzeuge einsetzen. Die am 24. April 2019…

Seite 6

Seit Anfang Juli 2019 setzen ViaVan und die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) die ersten 19 Elektro-Großraumfahrzeuge für ihren On-Demand-…

Seite 6

Der 46 Jahre alte Thomas Djuren besetzt jetzt die einige Zeit vakante Position des Vertriebsleiters der koreanischen Marke Kia. Djuren hat…

Seite 7

Mittelstädt Sonderfahrzeuge aus Lehrensteinsfeld unterhält seit 1992 eine eigene Werkstatt mit Sonderfahrzeugbau und bietet deren…

Seite 7

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), bisher eher auf der Seite des Taxigewerbes, geht eine mittelbare Partnerschaft mit Uber ein…

Seite 7

Gewerbepolitik

„Meines Erachtens müssen erst die Taxi-Anbieter mehr Spielraum bekommen, um dann die Deregulierung des Mietwagenverkehrs anzugehen. Das…

Seite 8

Manche Taxifahrerin und mancher Taxifahrer konnte von der Bremsübung mit nachfolgendem Slalom gar nicht genug bekommen, die Bernd Maier und Thomas…

Seite 10

Unternehmensführung

Nicht erst seit der Einführung des Mindestlohns 2015 ist es für kleinere Taxi- und Mietwagenunternehmer in ländlichen Regionen teuer, eine…

Seite 12

Recht & Steuern

Jährlich steht die Erstellung der Einkommensteuererklärung auf der Tagesordnung. Entziehen kann man sich ihr nur in den seltensten Fällen. Daher…

Seite 15

Taxis & Mietwagen

Seit dem 18. Juni 2019, 
17 Uhr, ist der erste Diesel-Plug-in-Hybrid bei Taxi-Antons in Düren im dreischichtigen Einsatz. Seniorchef Hubert und…

Seite 18

Viele ältere Fahrgäste empfinden das Ein- und Aussteigen bei einem Kasten-Kombi oder einem Van viel angenehmer als bei einer Limousine oder einem…

Seite 20

Die laut Fiat Professional wichtigste Neuheit beim „New Ducato“ des Modelljahrs 2020 ist auch für Taxi- und Mietwagenunternehmer die wichtigste:…

Seite 22

Mit einer für Tiefgaragen tauglichen Höhe, zwei Radständen und drei Längen bietet nun auch Opel den Baukasten an, aus dem die Modelle Citroën…

Seite 24

Mit dem Kasten-Kombi Rifter ist Peugeot ein Modell gelungen, das es in punkto Raumangebot, Pkw-Komfort und Sparsamkeit sehr gut mit dem in dieser…

Seite 26

Prima gedämmt, laufruhig und mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,2 Litern auch noch sparsam zeigte sich der „kleinste“ Kombi, den Volvo als…

Seite 28

Damit ihn alle sehen und hören können, hat Philip Hammer, Geschäftsführer des Rollitaxi-Umrüsters MobilTec, am 7. Juni vom Mann-Korb eines…

Seite 30

Weil Skoda seit geraumer Zeit wegen der WLTP-Problematik selbst keine Taxis mit Taxi-Paket ab Werk mehr anbietet und sie auch nicht mehr…

Seite 31

Zu guter Letzt

Seite 34
Werbung