taxi heute Jun./Jul. 2020

taxi heute Jun./Jul. 2020
Dietmar Fund
Dietmar Fund
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Weniger Bürokratie nach dem „Wumms“!

Der Koalitionsausschuss vom 3. Juni 2020 hat ein Bündel milliardenschwerer Maßnahmen beschlossen, um die Wirtschaft nach den Corona-bedingten massiven Ausfällen wieder in die Spur zu bringen.

Was Vizekanzler Olaf Scholz als „Wumms“ bezeichnete, soll mit einer Senkung der Mehrwertsteuersätze von 19 auf 16 und von 7 auf 5 Prozent zwischen dem 1. Juli und dem 31. Dezember 2020 die Nachfrage ankurbeln. Die Fahrer von Taxis und Mietwagen müssen deshalb vorübergehend auf Papierquittungen die dort eingedruckten alten Sätze streichen und die neuen einfügen.

Das ist einfach. Unternehmer müssen die neuen Sätze in ihren Rechnungen berücksichtigen, was über die Software läuft und schon schwieriger ist. Unklar ist noch, wie mit Belegdruckern zu verfahren ist, zumal mit den geeichten. Vorab umstellen könnte man sie nicht, also müssten womöglich alle Taxis und Mietwagen gleichzeitig zum Taxameter-Stützpunkt und am
Jahresende gleich noch einmal. Das sollte unbürokratischer gehen.

Das Maßnahmenpaket der Bundesregierung sieht 25 Milliarden Euroweiterer Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen vor. Sie sollen branchenübergreifend für die Monate Juni bis August gewährt werden, wenn ein Unternehmen im April und im Mai 2020 mindestens 60 Prozent weniger Umsatz als in den Vorjahresmonaten gemacht hat und von Juni bis August 2020 mindestens 50 Prozent Umsatzeinbruch zu erwarten sind. Der maximale Erstattungsbetrag beträgt 150.000 Euro für drei Monate. Betriebe mit bis zu fünf Beschäftigte sollen aber bis auf begründete Ausnahmefälle höchstens 9.000 Euro und solche mit bis zu zehn Beschäftigten bis zu 15.000 Euro bekommen. Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer müssen die Rückgänge bestätigen. Eine solche Sicherung ist verständlich, schließlich geht es um Steuergelder. Sie wird hoffentlich nicht zu verzögerten Auszahlungen führen.

Nur gut gemeint ist eine Idee, mit der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer kurz aus der Versenkung aufgetaucht ist. Sein Ministerium fördert den Einbau von Trenneinrichtungen in Taxis und Mietwagen. Geld gibt es aber erstens nur für solche, die erst nach bewilligtem Antrag bestellt werden, während Tausende längst eingebaut sind. Zweitens erfordern Einrichtungen, die pro Fahrzeug oft unter 100 Euro kosten, einen umfangreichen Antrag, der wegen des Arbeitsaufwands die Beantragung bei kleinen
Stückzahlen uninteressant macht. Auch hier wäre weniger Bürokratie toll gewesen.

Herzlichst Ihr

Dietmar Fund, Chefredakteur

 

vereinigt mit „Taxi Info“ und „TAXI POST“

Herausgeber: 
Wolfgang Huss, Christoph Huss

Chefredakteur: Dietmar Fund, 
presserechtlich verantwortlich (df), -252

Redaktionsassistenz: Martina Weyh, -441

Weitere Mitarbeiter dieser Ausgabe:
Christian Anemüller, Michael Bauer, Christoph Eckardt,
Dr. Christian Milan, Stefan Pagenkopf-Martin, Matthias Roeser, Dieter Väthröder

Fotos: siehe Fotohinweise auf den einzelnen Seiten

Anzeigen: Manuela Kösel (verantw.), -154

Layout: Petra Steigerwald

Vertrieb: Oliver Dorsch, -314

Erscheinungsweise:8mal im Jahr

Bezugspreise: Einzelheft: €8,– inkl. MwSt. zzgl. €3,– Versandspesen (Inland). Jahresabonnement: 
€54,–inkl. MwSt. zzgl. €6,80 Versandspesen (Inland). 
Bei größeren Abnahmen Staffelpreise auf Anfrage. „Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.“ Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Bezugszeit: Das Abonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf eines Kalenderjahres – schriftlich beim Verlag – gekündigt wird.

Anzeigenpreisliste: 
z.Zt. gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 43 vom 1.1.2020

Anschrift, Verlag und Redaktion

HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München
Postanschrift: 80912 München
Telefon: 089/32391-0
Telefax: 089/32391-416
E-Mail: redaktion@taxi-heute.de
anzeigen@taxi-heute.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Rainer Langhammer

Unsere Konten:

Postbank München, IBAN: DE30700100800009028800; 
Swift/BIC: PBNKDEFF700

Deutsche Bank, IBAN: DE45700700100021313200; 
Swift/BIC: DEUTDEMMXXX

USt.-Ident.-Nr. DE 129378806

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Gesamtherstellung: Gotteswinter und Aumaier GmbH; Bavaria-Druck; Joseph-Dollinger-Bogen 22; 80807 München

Inhalt dieser Ausgabe

Taxi-News

Für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wickelt die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen (BAV) seit…

Seite 4

Die Zahl der Verstöße gegen die Mindestlohnvorschriften im Personenbeförderungsgewerbe ist 2019 gestiegen, obwohl die Taxibranche durch…

Seite 4

Der Kölner Taxi-Umrüster Jürgen Weberpals bietet seinen Kunden an, sie beim Förderantrag für ihre Trennschutzeinrichtungen zu unterstützen.…

Seite 4

Trotz der Corona-Pandemie berät die Mindestlohnkommission im Juni über eine etwaige weitere Erhöhung des Mindestlohns. Sie muss alle zwei…

Seite 4

Taxifahrer, deren Taxi über die Fahrer-App TARIS Driver von MPC-Software vermittelt wird, können ihren Fahrgästen alternativ zu einer…

Seite 5

Schon ab dem 1. Juli 2020 soll bei Krankenfahrten mit Taxis und Mietwagen ein neues „Muster 4“ der „Verordnung einer Krankenbeförderung“ zum…

Seite 5

Am 3. Juni hat der Koalitionsausschuss der Bundesregierung eine ganze Reihe weiterer Milliarden Euro kostender Hilfsmaßnahmen zur Stärkung…

Seite 5

Für Taxi- und Mietwagenunternehmen ohne Homepage könnte das Angebot des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. aus Nuthetal interessant…

Seite 6

Nach einer Pilotphase an 60 Tankstellen ihrer Marke HEM möchte die Deutsche Tamoil GmbH das kontaktlose Bezahlen direkt an der Zapfsäule noch…

Seite 6

Weil nach derzeitiger Rechtslage in Nordrhein-Westfalen Fachmessen und Kongresse erlaubt sind, möchte auch die Fachvereinigung…

Seite 6

Die zweite Generation des Thermopapierdruckers von HALE ist nun mit dem Segen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) auch in…

Seite 6

Gewerbepolitik

In die Novelle des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) kommt nach monatelangem Stillstand wieder Bewegung: CDU, CSU und SPD haben sich auf…

Seite 7

Ein handgeführtes Desinfektionsgerät, das Pilze, Bakterien und Viren wie Covid-19 in wenigen Sekunden mittels UV-Strahlung unschädlich machen…

Seite 8

Inzwischen gilt in fast allen Bundesländern eine Maskentragepflicht im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und beim Einkaufen. Sie gilt…

Seite 10

In den letzten Wochen war der neu ins Team des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen gekommene Hannoveraner Dominik Eggers schon auf mehreren…

Seite 10

Taxi- und im Hauptberuf Textilunternehmer ist der Augsburger Burak Kücük. Deshalb bietet er nun Behelfsmasken sogar mit Logoduck an. Sie…

Seite 10

Für seinen Shuttleservice hat das Taxi-, Mietwagen- und Busunternehmen Schlienz -Tours aus Kernen im Remstal im Zuge der Corona-Bekämpfung 25…

Seite 11

Wegen der Corona-Krise hatte die in Sachen Öffentlichkeitsarbeit recht rege Hamburger Taxizentrale Hansa Funktaxi eG alle Hände voll zu tun,…

Seite 11

Taxi-Fahrgäste sollten sich zum Schutz der Taxifahrer nicht mehr auf den Beifahrersitz setzen und möglichst mit einer Karte bezahlen. Diesen…

Seite 11

Unternehmensführung

Schock, gekoppelt mit Verunsicherung und zunächst eine gewisse Lähmung: So oder so ähnlich dürften bei Taxi- und Mietwagenunternehmern die…

Seite 12

Mit ländlichen Gemeinden, nur drei Städten mit Hotels und Nachtleben sowie den Industriebetrieben in Gendorf und Burghausen ist der Landkreis…

Seite 15

In Krisenzeiten zählt jeder Cent. Auch wenn sich Deutschland so langsam wieder öffnet, heißt es auch für Taxi- und Mietwagenunternehmer:…

Seite 19

Mit ihren durchschnittlichen Tagesfahrleistungen eignen sich Taxis besonders gut für die Elektromobilität. Die Technische Universität (TU)…

Seite 22

Recht & Steuern

Der Bundesfinanzhof und der Gesetzgeber haben im Jahr 2019 und auch in den ersten Monaten des Jahres 2020 für zahlreiche Rechtsänderungen…

Seite 24

Am 28. April 2020 ist die neueste Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) in Kraft getreten. Sie hat umgehend für Proteste gesorgt – eher…

Seite 27

Das Personenbeförderungsgesetz (PBefG) bildet den Rechtsrahmen für das Taxigewerbe. So weit, so gut, so altbekannt. Dennoch macht es manchmal…

Seite 28

Taxis & Mietwagen

Stufenhecklimousinen sind eher unflexibel. Fahrgäste wie Fahrer können in höheren Fahrzeugen bequemer ein- und aussteigen. Dennoch sind…

Seite 30

Zu guter Letzt

Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise im März 2020 hat der Kinobetreiber Kai Winterhoff aus Bad Laasphe ein „Kinosnack-Taxi“ ins Leben gerufen.…

Seite 34

Um zum Tragen eines „Mund-Nasen-Schutzes“ und zum Schmunzeln zu animieren, haben die Wuppertaler Stadtwerke einen Wagen der Schwebebahn mit…

Seite 34

Julia A., die am Wiener Flughafen eine Ansprechpartnerin für Kunden der Taxizentrale 40100 ist, hat aus der Corona-bedingten Not eine Tugend…

Seite 34

Auch interessant