Werbung
Werbung
Werbung

taxi heute Jun./Jul. 2017

taxi heute Jun./Jul. 2017
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Dietmar Fund
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Die Netze müssen auch digital gepflegt werden

Höchst individuelle Wünsche nach Mobilität zu erfüllen, ist das Gebot der Stunde. So arbeitet der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen mit Hochdruck und mit Fördergeldern des Bundesverkehrsministeriums daran, die Angebote möglichst vieler Verkehrsbetriebe miteinander zu verknüpfen. Die Berliner Verkehrsbetriebe und die Duisburger Verkehrsgesellschaft wollen ihre Linienverkehre sogar durch Kleinbusse ergänzen, die weder an Fahrpläne noch an Haltestellen gebunden sind, sondern von den Wünschen möglichst vieler Nutzer gelenkt werden. Das hat auch das Volkswagen-Töchterchen MOIA in Hamburg vor, wo ein großer Aufschlag sogar mit sechssitzigen Elektro-Shuttles geplant ist, die die Welt noch nicht gesehen hat.

All diese Anbieter reden von „Ridesharing“, von „On-Demand-Kleinbussen“ oder einem „Shuttle-on-Demand-Service“. Von Taxis redet keiner, obwohl die Verknüpfung mehrerer individueller Fahrtwünsche zu einer gemeinsamen Fahrt einst als „Taxi-Sharing“ bekannt geworden war. Doch von dem so bezeichneten kleinen Pflänzchen in Rosenheim hat selbst die Fachwelt schon lange nichts mehr gehört. Die großen Taxizentralen wiederum monierten noch vor kurzem, dass ihr Partner fms Austrosoft sein schon vor zwei Jahren angekündigtes Taxi-Sharing noch immer nicht an den Start gebracht habe. So können Taxi- und Mietwagenunternehmer nicht einmal in den Großstädten an einem sicher erst einmal kleinen neuen Stück des Mobilitätsmarktes teilhaben.

Nur das Unternehmen door2door, das den Duisburgern eine App zum Ridesharing liefert, erprobt ab September in der bayerischen Kleinstadt Freyung ein Modell, das Bus- und Taxiunternehmer vor Ort mit einbezieht. Man darf gespannt sein, welche Erfahrungen sie damit machen.

Engagierte Taxi- und Mietwagenunternehmer knüpfen schon seit langem ein lokales Beziehungsnetz, das Kunden an sie bindet. Jetzt müssen sie dies auch digital tun. Wer wahrgenommen werden möchte, sollte nicht nur im Internet leicht auffindbar sein, sondern sich dort auch professionell präsentieren und den ersten Bewertungen stellen. Sonst fällt die mobile Branche noch länger durch die Maschen eines immer feineren Netzes, das andere ohne sie knüpfen.

Herzlichst Ihr

Dietmar Fund, Chefredakteur

 

vereinigt mit „Taxi Info“ und „TAXI POST“

Herausgeber: 
Wolfgang Huss, Christoph Huss
Chefredakteur: Dietmar Fund, 
presserechtlich verantwortlich (df), -252 
Redaktionsassistenz: Uta Madler, -441 
Mitarbeiter dieser Ausgabe: 
Christoph Eckardt

Fotos: siehe Fotohinweise auf den einzelnen Seiten
Anzeigenleitung Personenverkehr: 
Thomas Merz, (verantw.), -156
Anzeigen: Manuela Kösel, -154
Layout: Petra Steigerwald, -234
Vertrieb: Oliver Dorsch, -314
Erscheinungsweise:8mal im Jahr

Bezugspreise: Einzelheft: €7,– inkl. MwSt. zzgl. €1,85 Versandspesen (Inland). Jahresabonnement: 
€51,20 inkl. MwSt. zzgl. €6,80 Versandspesen (Inland). 
Bei größeren Abnahmen Staffelpreise auf Anfrage. „Preisanpassungen an die Teuerungsrate wegen steigender Kosten bei Einkauf, Herstellung und Versand bleiben vorbehalten. Das Recht zur Kündigung innerhalb der vereinbarten Kündigungsfrist bleibt hiervon unberührt.“ Abonnementgebühren sind im Voraus zu entrichten.

Bezugszeit: Das Abonnement gilt zunächst für ein Jahr. Es verlängert sich, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf eines Kalenderjahres – schriftlich beim Verlag – gekündigt wird.

Anzeigenpreisliste: 
z.Zt. gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 40 vom 1.1.2017

Anschrift, Verlag und Redaktion

HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München
Postanschrift: 80912 München
Telefon: (089) 32391-0
Telefax: (089) 32391-416
E-Mail: redaktion@taxi-heute.de
anzeigen@taxi-heute.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Bert Brandenburg, 
Rainer Langhammer

Unsere Konten:

Postbank München, IBAN: DE30700100800009028800; 
Swift/BIC: PBNKDEFF700

Deutsche Bank, IBAN: DE45700700100021313200; 
Swift/BIC: DEUTDEMMXXX

USt.-Ident.-Nr. DE 129378806

Nachdruck: Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages vervielfältigt, bearbeitet, übersetzt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken und die Vervielfältigung auf CD-ROM. Die mit dem Namen des Verfassers gekennzeichneten Abhandlungen stellen in erster Linie die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Haftung. Anspruch auf Ausfallhonorare, Archivgebühren und dergleichen besteht nicht. Mit dem Autorenhonorar ist auch die verlagsseitige Verwertung, Nutzung und Vervielfältigung des Beitrages in Form elektronischer Medien z.B. einer CD-ROM und einer Aufnahme in Datenbanken abgegolten. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe gekürzt zu veröffentlichen. Für Ratschläge übernehmen Verlag und Autoren keine Garantie und Haftung bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie deren Folgen. Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

Gesamtherstellung:

Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG
Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel

ISSN 0174-3775

Inhalt dieser Ausgabe

Taxi-News

Fahrgäste müssen sich auch im ländlichen Raum auf eine Taxi-Verfügbarkeit verlassen können. Da das Gewerbe diesem Anspruch heute aus…

Seite 4

Ab Mitte September 2017 sollen die Bürger der Kleinstadt Freyung im Bayerischen Wald Shuttlefahrzeuge von zwei Bus- und drei Taxiunternehmern…

Seite 4

Taxikonzessionen sollten an die Fachkunde und die Regelkonformität geknüpft bleiben, aber ohne ihre Zahl zu beschränken. Die Unterscheidung…

Seite 6

Nach dem Personenbeförderungsgesetz verstößt die Mietwagen-App Uber Black gegen die für Mietwagen geltende Rückkehrpflicht. Sie ist eine…

Seite 6

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat einen Referentenentwurf für eine Kassensicherungsverordnung vorgelegt, die die Anforderungen des…

Seite 6

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht hält das bei der Hannoveraner Taxizentrale Hallo Taxi 3811 als Überfallschutz eingesetzte…

Seite 7

Gewerbepolitik

In Düsseldorf werden jetzt auch „Eco-Taxis“ gezielt vermittelt. Die Wirtschaftsförderung der Stadt meint damit Fahrzeuge mit Erdgas- oder…

Seite 9

Vergünstigte Bezugskonditionen für Fahrzeugfolien und Kopfstützenbezüge bietet die Fachvereinigung Taxi und Mietwagen des Gesamtverbandes…

Seite 9

Der Hamburger Senat hat zum 1. Juni 2017 neue Taxitarife genehmigt. Sie sehen eine Erhöhung der seit 2014 nicht mehr angepassten Tarife vor,…

Seite 9

Unternehmensführung

Gerade in ländlichen Regionen kommt es durchaus vor, dass online nach einem Taxiunternehmen gesucht wird. Schließlich nutzen längst noch…

Seite 10

In den Jahren 2018/2019 gehen viele „Baby-Boomer“ in den Ruhestand. Mit ihnen geht viel Erfahrungswissen verloren. Ältere Mitarbeiter weiter…

Seite 12

Taxi des Jahres

Die neuesten Taximodelle kann niemand so gut beurteilen wie erfahrene Taxiunternehmer und -unternehmerinnen. Deshalb haben der Münchener HUSS…

Seite 14

Taxis & Mietwagen

Großraumtaxis auf Transporter-Basis sind an den Taxi-Standplätzen keine Renner. Das liegt nicht nur am Unwissen der Fahrgäste, die befürchten…

Seite 24

Bei allen Messen sind neue Fahrzeugmodelle die ersten Hingucker. Sie fehlten auf der RETTmobil, die vom 10. bis zum 12. Mai in Fulda…

Seite 26

Viele Taxi- und Mietwagenunternehmer auf dem Land leben von älteren Fahrgästen. Sie haben die Erfahrung gemacht, dass ihre Kundschaft nur…

Seite 28

Rückblick

Wie Chefredakteur Klaus Stiglmair 1993 schreibt, hatte der Stuttgarter Zentralen-Chef Peter Kristan den BZP offenbar derb kritisiert, der ihm…

Seite 30

Zu guter Letzt

Einen witzigen Werbespot hat Ford mit seinem Sportwagen Mustang gedreht. Der zweitürige und damit auch ungeachtet der Eichproblematik niemals als…

Seite 34

Schon seit mehreren Jahren ist von April bis Oktober auf dem Neuen Friedhof in Offenbach ein Friedhofstaxi unterwegs. Angeboten wird das…

Seite 34

Mit Motiven des New Yorker Künstlers James Rizzi auf allen Türen rollt seit kurzem ein Toyota Prius+ von Jura-Taxi durch die Oberpfalz. Die…

Seite 34

Vorschau

Seite 34
Werbung