Werbung
Werbung
Werbung

Hamburger setzen höhere Tarife durch

Die Hamburger Taxiunternehmer können jetzt den Wunsch vieler Kunden nach einem Festpreis bei vielen Fahrten erfüllen. | Bild: Dietmar Fund
Die Hamburger Taxiunternehmer können jetzt den Wunsch vieler Kunden nach einem Festpreis bei vielen Fahrten erfüllen. | Bild: Dietmar Fund
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Hamburger Senat hat zum 1. Juni 2017 neue Taxitarife genehmigt. Sie sehen eine Erhöhung der seit 2014 nicht mehr angepassten Tarife vor, die auch nach Meinung des Senats die Einkommen im Gewerbe verbessern und seine Investitions- und Innovationsbereitschaft sichern sollen. Beibehalten wird aber die bisherige Regelung, dass für Wartezeiten bis zu einer Minute kein Wartegeld bezahlt werden muss, was bei den häufigen Staus zu Stoßzeiten in der Hansestadt eine Rolle spielt. Der Zuschlag für Großraumtaxen in Höhe von sechs Euro bleibt ebenso unverändert.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hamburger setzen höhere Tarife durch
Seite 9 | Rubrik Gewerbepolitik
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung