Werbung
Werbung
Werbung

Modellwechsel bei der B-Klasse schränkt Taxi-Auswahl ein

Bestimmte Automatik-Kombinationen sind offenbar schon nicht mehr bestellbar.
Offenbar ist der B 200 d 4MATIC der einzige Vertreter der aktuellen B-Klasse, den man noch mit einer Automatik neu bauen lassen kann. (Foto: Dietmar Fund)
Offenbar ist der B 200 d 4MATIC der einzige Vertreter der aktuellen B-Klasse, den man noch mit einer Automatik neu bauen lassen kann. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Ende 2017 hatte die für Taxi-Fragen zuständige Pressesprecherin im Mercedes-Benz Car Vertrieb Deutschland auf Anfrage von taxi heute mitgeteilt, dass das Elektrotaxi B 250 e wegen der Umstellung des Werkes Rastatt auf die neue Kompaktklasse schon nicht mehr lieferbar sei. Nach der Ankündigung der neuen A-Klasse wollte taxi heute Anfang Februar 2018 wissen, wann die ebenfalls in Rastatt gebaute neue Generation der B-Klasse vorgestellt werde. Die Antwort lautete, dass man zu zukünftigen Baureihen und den damit verbundenen Terminen grundsätzlich keine Aussagen mache.

Im Interesse der B-Klasse-Fans unter den Taxiunternehmern hat taxi heute deshalb einen Taxiunternehmer gebeten, bei seinem Taxiverkäufer Informationen zum Modellwechsel einzuholen. Der gab ihm folgende Informationen:

•    Die Bestellfreigabe für die Nachfolgegeneration W247 ist für den Dezember 2018 geplant, die Werksauslieferung für den April 2019.
•    Die derzeitige B-Klasse der Baureihe W246 ist als B 180 d bereits nicht mehr mit einer Automatik zu bestellen. Stattdessen wird es nur noch den von Mercedes-Benz selbst stammenden Dieselmotor geben, der allerdings nicht mit einer Automatik kombinierbar sein wird.
•    Bis zur Markteinführung der neuen B-Klasse der Baureihe W247 sind nur noch der B 200 d 4MATIC mit Allradantrieb beziehungsweise vorproduzierte Lagerwagen mit einer Automatik erhältlich.
•    In der Baureihe W247 wird aller Voraussicht nach auch ein zuvor bereits in der neuen A-Klasse kommender Elektroantrieb zu haben sein. Der Diesel-Hybrid-Antrieb, der im dritten Quartal bei der E-Klasse kommen soll, ist nicht in die B-Klasse einbaubar.
•    Unklar ist bislang noch, ob die verlängerte Version der B-Klasse mit sieben Sitzen kommt.

Taxiunternehmer, die mit einem B-Klasse-Taxi liebäugeln, sollten also bald mit ihrem Taxi-Verkäufer Kontakt aufnehmen. Besonders, wenn sie Automatik-Fahrzeuge einsetzen.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung