Werbung
Werbung
Werbung

Peugeot nennt seinen Kasten-Kombi Rifter

Der Drilling mit dem Löwenherz löst den Partner ab und gesellt sich zu den fast baugleichen Citroen Berlingo und Opel Combo, die ihren Namen behalten haben.
Der Peugeot Rifter wird auch mit einem Allradantrieb von Dangel bestellbar sein. (Foto: Peugeot)
Der Peugeot Rifter wird auch mit einem Allradantrieb von Dangel bestellbar sein. (Foto: Peugeot)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Unter dem neuen Namen Rifter bringt die Marke Peugeot ihren kompakten, fünf- oder siebensitzigen Kasten-Kombi mit zwei Radständen auf den Markt. Er löst den Partner ab, der bisher zusammen mit dem Citroen Berlingo gebaut wurde. Zu diesem Duo gesellt sich demnächst der Opel Combo. Der behält zwar wie der Berlingo seinen Namen, stammte aber bisher vom Fiat Doblò ab, der laut Fiat Professional weitergebaut wird.

Im Unterschied zu den beiden anderen Marken kündigt Peugeot bereits eine Allradversion an, die mit dem Kooperationspartner Dangel zusammen realisiert wird.

Präsentiert wird der neue Rifter mit seinen Geschwistern Anfang März auf dem Genfer Salon. Im September 2018 soll er auf den Markt kommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung