Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Bundesverband blendet auf

Mit einer „Fernlicht-Veranstaltung“ in Berlin möchte der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. auf aktuelle Entwicklungen im Taxi- und im Personenverkehr eingehen.

Anders als es die Terminankündigung vermuten lässt, geht es dem Taxi-Bundesverband nicht um Lichttechnik, sondern um Blicke in die Zukunft der Mobilität. (Foto: Volkswagen)
Anders als es die Terminankündigung vermuten lässt, geht es dem Taxi-Bundesverband nicht um Lichttechnik, sondern um Blicke in die Zukunft der Mobilität. (Foto: Volkswagen)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Für den 26. September 2019 plant der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. in Berlin eine „Veranstaltung zu den aktuellen Entwicklungen im Taxi- und Personenverkehr“. Weil das zu trocken klingt, gibt er seinem Forum den Titel „Taxi Driving Innovation“ und bezeichnet es als „Fernlicht-Veranstaltung“.

Getagt wird voraussichtlich zwischen 9 und 15 Uhr in der Akademie Lounge am Potsdamer Platz. Das Programm sieht vor dem Hintergrund der Novelle des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) vor, über neue Chancen durch digitale Geschäftsmodelle, über die urbane Mobilität und eine bessere Mobilität im ländlichen Raum zu diskutieren. Der Gedankenaustausch soll unter dem Motto „Aufbruch“ in eine Einschätzung einer möglichen PBefG-Änderung münden. Die Veranstaltung endet mit einem Imbiss, der zeitgemäß „Network Snack“ genannt wird.

Der Verband sieht als Zielgruppe der Veranstaltung Taxi- und Mietwagenunternehmer, Verkehrsunternehmer sowie Vertreter der Politik, der Verwaltung und der Wissenschaft. Auf den ersten Terminblocker sollen in der ersten Augusthälfte weitere Infos auch zur Anmeldung folgen, über die taxi heute aktuell zunächst online berichten wird.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung