Leszek Nadolski führt die Taxi-Innung Berlin

Der bisherige Schatzmeister wurde zum 1. Vorsitzenden der Innung des Berliner Taxigewerbes e. V. gewählt.
Dietmar Fund

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Mitgliederversammlung der Innung des Berliner Taxigewerbes am 17. November 2014 den Taxiunternehmer Leszek Nadolski zum 1. Vorsitzenden gewählt. Der seit vier Jahren amtierende Schatzmeister siegte gegen den bisherigen 2. Vorsitzenden Roland Bahr und gegen Bernd Dörendahl. Der bisherige 1. Vorsitzende, Uwe Gawehn, war aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten.

Mit der zweithöchsten Zahl an Stimmen wurde Bernd Dörendahl zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Andreas Buchholz ist der neue Schatzmeister. Als Beisitzer wirken jetzt Anja Olschewski, BZP-Vizepräsident Dietmar Schmidt, Kurt Wilhelm, Jörg Minow, Stephan Berndt, Rolf Feja und Miroslaw Jurenz.

Die Wahlperiode des Verbandes beträgt vier Jahre. Momentan hat die Taxiinnung Berlin rund 360 aktive Taxiunternehmer als Mitglieder und etwa 100 passive Mitglieder ohne Stimmrecht. Die „Aktiven“ sind zumeist Einzelunternehmer.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)