Werbung
Werbung
Werbung

Taxler-Hilfe für neue Transportscheine

Die BZP-Arbeitskreisleiterin Gisela Spitzlei bietet eine Ausfüll-Hilfe für die neuen Verordnungsformulare.

Krankenfahrten sind für viele Taxi- und Mietwagenunternehmer wichtig – und die Formulare zur Abrechnung auch. (Symbolfoto: Werner Kuhnle)
Krankenfahrten sind für viele Taxi- und Mietwagenunternehmer wichtig – und die Formulare zur Abrechnung auch. (Symbolfoto: Werner Kuhnle)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Wie von taxi heute gemeldet, fordern die Krankenkassen für die Abrechnung von Krankenfahrten ab dem 1. April 2019 ein neues Formular, das man am Eindruck „Muster 4 (4.2019)“ auf der Vorderseite erkennt. Eine Reihe von Branchen-Vertretern hat bereits darauf hingewiesen, dass das neue Formular einige Mängel hat und für die Eintragung einiger wichtiger Daten gar keinen Platz vorsieht.

Gisela Spitzlei, Leiterin des Arbeitskreises Krankenfahrten und Sonderfahrten des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands (BZP) und selbst Abrechnungs-Dienstleisterin, hat ebenfalls schon viele Rückmeldungen über die Unzulänglichkeiten des amtlichen Formulars bekommen. Sie hat daher zunächst für ihre Kunden zwei Muster von der Vorder- und der Rückseite erstellt, die den Taxifahrern Hinweise auf das korrekte Ausfüllen geben.

 

Diese Muster stellt Spitzlei auch dem BZP und seinen Landesverbänden sowie allen Unternehmern zur Verfügung. Deshalb hat sie auch nichts dagegen einzuwenden, dass die beiden Formulare im Download-Bereich bei dieser Meldung als pdf-Dateien heruntergeladen werden können.

Die Ausschussvorsitzende möchte sich nun beim Formularausschuss dafür einsetzen, dass ein sachkundiger Vertreter ihres Ausschusses bei der offenbar schon 2020 anstehenden nächsten Überarbeitung praktische Überlegungen mit einbringen kann.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung