Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Bundesverband BZP hat sich umbenannt

Der neue Name des BZP lautet „Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V."

BZP-Präsident Michael Müller präsentierte den neuen Namen und das neue Logo. (Foto: Dietmar Fund)
BZP-Präsident Michael Müller präsentierte den neuen Namen und das neue Logo. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands (BZP) hat am 26. März 2019 mit großer Mehrheit die Umbenennung des Verbandes und eine dazu nötige Satzungsänderung beschlossen. Der alte Name, der noch die Abkürzung BZP für seine Vorgänger-Organisation in sich trug, wird nun durch den Namen „Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V.“ ersetzt.

Gleichzeitig wird der Verband mit einer neuen Bildmarke auftreten, die den großen Schriftzug „Taxi“ in den Vordergrund stellt, aber immer mit dem ausgeschriebenen Namen kombiniert wird und so auch an die Mietwagen erinnert. Das verkündete BZP-Präsident Michael Müller im öffentlichen Teil der Versammlung im Kuppelsaal des Hotels Hafen Hamburg. Er erklärte dort, der Verband befinde sich im Aufbruch und wolle dies mit einem griffigeren Namen und modernem Logo auch nach außen zeigen.

Der Verband war 1947 als Arbeitsgemeinschaft Personenverkehr für das Bundesgebiet e.V. gegründet worden. Unter dem Kürzel AGP bestand er bis 1965 und wurde dann vom Bundeszentralverband Personenverkehr – Taxi und Mietwagen e.V. (BZP) abgelöst. Seit dem Jahr 2000 firmiert er unter dem Zusatz „Deutscher Taxi- und Mietwagenverband“.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung