Taxi-Bundesverband in der IRU-Spitze vertreten

Der Geschäftsführer des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. wurde zum Mitglied des Spitzenorgans des Weltverbandes International Road Transport Union gewählt.

BVTM-Geschäftsführer Michael Oppermann war der IRU-Tagung zeitweise zugeschaltet, weil er parallel dazu die Herbstversammlung des BVTM in Berlin und am Vortag den Kongress Taxi Driving Innovation (Foto) abwickeln musste. (Foto: Dietmar Fund)
BVTM-Geschäftsführer Michael Oppermann war der IRU-Tagung zeitweise zugeschaltet, weil er parallel dazu die Herbstversammlung des BVTM in Berlin und am Vortag den Kongress Taxi Driving Innovation (Foto) abwickeln musste. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Michael Oppermann, Geschäftsführer des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. (BVTM), wurde am 5. November 2021 von der Generalsammlung des Weltverbands International Transport Union (IRU) in das zehnköpfige Spitzenorgan gewählt. Er will dort nun für die nächsten zwei Jahre bis Ende 2023 als einziger Deutscher die Interessen der kleinen und mittelständischen Taxi- und Mietwagenbetriebe vertreten. Das hat der BVTM erst am 15. November 2021 mitgeteilt.

Der „Presidential Executive der International Road Transport Union“ gehörte bisher Christiane Leonard an, Geschäftsführerin des Bundesverbands der Deutschen Omnibusunternehmer e.V. (bdo). Die Rechtsanwältin war in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl angetreten. Laut dem BVTM ist sein Geschäftsführer der erste deutsche Taxivertreter im Lenkungsgremium der IRU.

Bislang war die IRU für die deutsche Verbandsarbeit vor allem über ihre Interessenvertretung in Brüssel bedeutsam. Dort ist der BVTM über die Mitgliedschaft seines Präsidenten Herwig Kollar in der IRU-Taxi-Gruppe vertreten. Zuvor hatte lange Zeit der ehemalige Bundesgeschäftsführer des BVTM und seines Vorgängers BZP, Thomas Grätz, als Vizepräsident die Fahnen des deutschen Taxi- und Mietwagengewerbes hochgehalten.

Die IRU bündelt die Gewerbevertretungen des Straßentransports. Sie vertritt über 3,5 Millionen Unternehmen aus der Güter- und der Personenbeförderung aus mehr als 100 Ländern.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)