Gegen Erntemaschinen hilft kein Airbag

Der Dekra rät nach Crashtests mit einem Mähdrescher während der Erntezeit zu vorausschauendem Fahren.
Dietmar Fund

Selbst wenn ein Mähdrescher sein Mähwerk ordnungsgemäß hinter sich her zieht, kann er für entgegenkommende Pkw-Fahrer zum tödlichen Gegner werden. Zu diesem Schluss kommt der Dekra nach Crashtests mit einem Mähdrescher.

Bei einem Frontalaufprall eines Pkw mit 67 km/h unterfuhr ein VW Golf die feste Struktur der Erntemaschine. Steife Bauteile drangen im Bereich des Oberkörpers und des Kopfes in die Fahrgastzelle des Pkw ein. Airbag und Sicherheitsgurt würden in einem solchen Fall nicht helfen.

Weil Mähdrescher, Häcksler und andere selbst fahrende Arbeitsmaschinen überbreit und dazu noch langsam unterwegs sind, raten die Sachverständigen dringend dazu, während der Erntezeit noch vorsichtiger und vorausschauender als sonst zu fahren. Das kann man auch Taxifahrern nur raten, die ja oft in der Dämmerung unterwegs sind.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)