VW Caddy 5-Familie ist als Taxi bestellbar

Über den Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. hat Volkswagen Nutzfahrzeuge angekündigt, dass die fünfte Generation des Hochdach-Kombis eine verbesserte Taxi-Ausstattung bekommen hat.

Den auch als Rollstuhltaxi gefragten Fünf- oder Siebensitzer VW Caddy Maxi 5 kann man endlich auch mit werkseitigem Taxi- und Mietwagen-Paket bestellen. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Den auch als Rollstuhltaxi gefragten Fünf- oder Siebensitzer VW Caddy Maxi 5 kann man endlich auch mit werkseitigem Taxi- und Mietwagen-Paket bestellen. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Dietmar Fund

Die laut dem Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. (BVTM) bereits seit Februar 2021 „in Zivil“ bestellbaren VW Caddy 5 und VW Caddy Maxi 5 können seit Ende April 2021 auch mit einer Taxi-Ausrüstung ab Werk bestellt werden. Das hat der BVTM mit einem Allgemeinen Rundschreiben am 29. April 2021 mitgeteilt.

Er beruft sich darin auf Aussagen von Joachim Flämig, dem Taxi-Ansprechpartner der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Demnach umfasst die Taxi- beziehungsweise Mietwagen-Ausstattung ab Werk unter anderem eine serienmäßige Sitzplatzerkennung auf allen Sitzplätzen, also auch im Fond. Eine neue Konsole in der Mittelkonsole nehme außer dem Taxameter oder dem Wegstreckenzähler auch alle Taxi-spezifischen Taster auf. Die Taxi-Umfänge seien voll homologiert, wodurch die Zulassung des Fahrzeugs über ein Einzelgutachten entfalle. Die besonders rückenfreundlichen ergoComfort-Fahrersitze mit dem Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) seien nun optional mit den Taxi- und Mietwagen-Paketen kombinierbar.

Antriebsseitig kündigt Flämig den 2-l-TDI in zwei Leistungsstufen an. Mit 75 kW kann man ihn nur mit Schaltgetriebe bestellen. Mit 90 kW gibt es ihn mit einem Siebengang-DSG mit nassen Kupplungen als Automatik oder mit dem Allradantrieb 4Motion, der aber nur mit dem Schaltgetriebe geliefert wird.

Neues kündigte der Taxi-Ansprechpartner von Volkswagen Nutzfahrzeuge auch für das VW T 6.1-Taxi an, das nun über ein Jahr hat auf sich hat warten lassen. Den Transporter Kombi und den Multivan gebe es nun auch als Taxi und der Allradantrieb 4Motion sei nun auch mit DSG kombinierbar. Die vollumfängliche Homologation ohne Zwang zum Einzelgutachten gilt auch für die Baureihe T 6.1.

Für beide Baureihen bietet die Marke wieder die Anschlussgarantie „TaxiGarantie PLUSe“ kostenlos an. Sie gilt für das dritte und vierte Betriebsjahr und bis 500.000 Kilometer Gesamt-Laufleistung.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)