Taxi-Tarife: TVD hatte in Karlsruhe Erfolg

In der Stadt Karlsruhe hat der Vorsitzende des TVD Baden-Württemberg den zuständigen Bürgermeister davon überzeugt, dass ein höherer Taxi-Tarif für legales Arbeiten unabdingbar ist.

Dirk Holl (l.) zeigte mit einem ausdrücklichen Dank und einem kleinen Dankeschön, dass man Verbands-Aktive wie Thomas Laschuk auch einmal richtig loben kann. (Foto: Dietmar Fund)
Dirk Holl (l.) zeigte mit einem ausdrücklichen Dank und einem kleinen Dankeschön, dass man Verbands-Aktive wie Thomas Laschuk auch einmal richtig loben kann. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Undank ist der Welten Lohn: An diesen Sprichwort müssen sicher viele Taxiunternehmer und –unternehmerinnen immer wieder denken, die ehrenamtlich die Interessen ihrer Kolleginnen und Kollegen vertreten. Oft genug werden sie für ihre Arbeit gescholten und bekommen nach der Devise „Nicht geschimpft ist genug gelobt“ kaum Beifall, wenn ihnen etwas gut gelungen ist.

Besser erging es Thomas Laschuk, dem Karlsruher Taxiunternehmer, der seit 12 Jahren Vorsitzender des TVD-Baden-Württemberg ist. In seinem Rechenschaftsbericht bei der Mitgliederversammlung am 19. November 2022 in Malsch kam er darauf zu sprechen, dass sein Landesverband in diesem Jahr bei sehr vielen Tarifanhörungen eine Stellungnahme habe abgeben müssen. Er habe in diesem Rahmen dem für das Ordnungsamt zuständigen Karlsruher Bürgermeister Dr. Albert Käuflein gesagt, dass man ohne eine richtige Erhöhung des Taxi-Tarifs nicht legal arbeiten könne und das habe Erfolg gezeigt. Karlsruhe habe nun nach einer Erhöhung um rund 30 Prozent den höchsten Stadttarif in Baden-Württemberg.

Nachdem die Versammlung das mit einem artigen Applaus bedacht hatte, trat der Gaggenauer Taxi- und Mietwagenunternehmer Dirk Holl neben das Podium. Er wandte sich neben dem verduzten Vorsitzenden an die versammelten knapp 30 Unternehmer und Unternehmerinnen und sagte, „Thomas Laschuk hat den Karlsruher Taxi-Tarif aus dem Keller geholt, und das auch noch zeitnah. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei ihm bedanken.“ Holl übergab ihm ein Modellauto, dem der erfreute Vorsitzende nun einen Ehrenplatz in seinem Büro geben möchte.

Der Karlsruher Taxi-Tarif wird zum 1. November 2022 erhöht. Interessierte Leserinnen und Leser können ihn als pdf-Datei im Downloadbereich dieser Meldung herunterladen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)