Werbung
Werbung
Werbung

Keine Zeit für eine Tariferhöhung

Die letztjährige Kulturhauptstadt Essen wird die Taxitarife entgegen dem Willen von Teilen des Taxigewerbes nicht erhöhen. Die Begründung dafür ist allerdings höchst bizarr.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Wie einem Bericht des Senders „Radio Essen“ zu entnehmen ist, hatte der Fachverband der Taxiunternehmer eine stärkere Erhöhung der Tarife gefordert, als man im März dieses Jahres beschlossen hatte.

Daraufhin wurde wohl noch einmal alles durchgerechnet. Mit dem Ergebnis, dass die beschlossene Erhöhung der beste Kompromiss sei. Er vereinige die Forderungen aller Taxiunternehmen, der Stadt und der IHK, zitiert Radio Essen die Stadtverwaltung. Als Berechnungsgrundlage dienten Vergleiche mit anderen Städten. Eine detaillierte Analyse der wirtschaftlichen Lage von 312 Essener Taxiunternehmen sei zu langwierig und nicht verhältnismäßig. Also bleiben die Preise so, wie sie sind. Bei einem normalen Taxi zahlen die Essener für den ersten Kilometer 5 €. Jeder weitere Kilometer kostet 1,75 €. Der Bericht von „Radio Essen“ endet mit dem Preisvergleich mit Köln: Dort würden die Taxis im Schnitt um einen Euro billiger fahren. Auf welche Fahrtstrecke sich diese Berechnung bezieht, lässt der Sender allerdings offen.

Anmerkung der Redaktion: Wie lange lässt es sich das Taxigewerbe eigentlich noch gefallen, dass Genehmigungsbehörden bei Anträgen auf Tariferhöhungen immer nur den Tarif mit anderen Städten vergleichen?  Preise ermitteln sich immer und überall auf Basis einer fundierten Kosten- und Ertragskalkulation. Die Aussage, dass eine detaillierte Analyse der wirtschaftlichen Lage von 312 Essener Taxiunternehmen zu langwierig und nicht verhältnismäßig sei, ist eine behördliche Bankrotterklärung und ein Schlag ins Gesicht des Taxigewerbes. Das wiederum muss sich allerdings selbst an der Nase packen, denn eigentlich ist es Aufgabe der einzelnen Taxiunternehmen, sich solche Kostenanalysen selbst zu erstellen.

Wenn das passieren würde, wäre die Verwaltung zu einer eingehenden Überprüfung verpflichtet.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung