Werbung
Werbung
Werbung

Die Linke Bayern will keine Uber-Landtaxis

Die Partei fordert, den öffentlichen Personen-Nahverkehr auf dem Land über Partnerschaften mit Taxi- und Busunternehmen auszubauen.

Die Bedienung ländlicher Regionen möchte Die Linke Bayern keinen neuen Anbietern wie Uber überlassen. (Foto: Dietmar Fund)
Die Bedienung ländlicher Regionen möchte Die Linke Bayern keinen neuen Anbietern wie Uber überlassen. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Ausbau des öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) auf dem Land solle „von staatlicher Seite“ vorangetrieben und über Partnerschaften zu regionalen Taxi- und Busunternehmen gestärkt werden. Es könne nicht die Lösung sein, dass ein amerikanisches Privatunternehmen wie Uber versuche, Lücken auf dem Land zu nutzen, um sich zu bereichern und die Infrastruktur zu übernehmen. Nur so sei eine gute ÖPNV-Versorgung auch in der Fläche zu gewährleisten, die auch nachhaltig die Region stärke. Das erklärte am 4. November 2019 Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin der Linken in Bayern, anlässlich des Starts eines Pilotprojekts von Uber in der Gemeinde Kirchheim bei München.

Die Linken-Sprecherin spricht im Zusammenhang mit Uber von katastrophalen Arbeitsbedingungen und einem „undurchsichtigen Arbeitsverhältnis“, bei dem Sozialleistungen und Versicherungen nicht ordentlich abgedeckt seien. Zudem seien die Fahrer über ihre Bewertungsmöglichkeit ständig dem Druck ausgesetzt, dass jede Bewertung eines Fahrgastes über ihren Arbeitsplatz entscheiden könne. Das seien Arbeitsbedingungen, die ihre Partei nicht akzeptiere.

Bei Taxiunternehmern hingegen gebe es meist geregelte Arbeitsverhältnisse. „Die Linke unterstützt die Taxifahrer*innen“, schreibt die Sprecherin. „Wir fordern das Verbot von `unsozialen Wettbewerbsunterbietern` wie Uber.“ Die Linke wolle keine „Tech-Giganten“ im Nahverkehr der Kommunen.

Uber selbst betonte in seiner Pressemitteilung zum Start des Pilotprojektes, es würden lizenzierte Mietwagenunternehmer als Partner eingesetzt.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung