Großraumtaxis: Toyota möchte mit Transportern professioneller auftreten

Unter der Marke Toyota Professional soll ein auf die Nutzfahrzeuge spezialisiertes Händlernetz aufgebaut werden, das nach wie vor bestuhlte Varianten sogar mit Dieselmotoren und Automatik anbietet.

Von den Toyota Professional Zentren gibt es noch keine Fotos, nur von den gelifteten Transportern in ihrer Kastenwagen-Version. Hier der Toyota Proace Verso City, den es auch als einfacheren Kombi sowie als Pkw-Variante mit dem Zusatz Verso gibt. (Foto: Toyota)
Von den Toyota Professional Zentren gibt es noch keine Fotos, nur von den gelifteten Transportern in ihrer Kastenwagen-Version. Hier der Toyota Proace Verso City, den es auch als einfacheren Kombi sowie als Pkw-Variante mit dem Zusatz Verso gibt. (Foto: Toyota)
Dietmar Fund

Anlässlich der Modellpflege seiner kleinen und mittleren Transporter-Baureihen Proace City und Proace und deren Erweiterung durch den 3,5-Tonner Proace Max kündigt Toyota Deutschland den Aufbau eines auf Transporter spezialisierten Händlernetzes an. Er ist bereits angelaufen. Außer entsprechenden Werkstatt-Ausstattungen sollen die „Toyota Professional Zentren“ unter anderem spezielle Nutzfahrzeug-Berater haben. Transporter-spezifische Kompetenz wollen die Zentren auch bei Reparatur und Wartung zeigen. Auch Taxi- und Mietwagen-Kunden können daher hoffen, dass der Service dort auf Kundschaft eingestellt ist, die ihr Fahrzeuge als Arbeitswerkzeug dringend braucht und auf schnelle Hilfe angewiesen ist.

Wie ein Blick in die aktuellen Preislisten des Kasten-Kombis Toyota Proace City Verso und des Vito-Konkurrenten Proace Verso zeigt, bietet Toyota bei beiden Baureihen auch nach der Modellpflege noch Varianten mit Dieselmotoren und einer 8-Gang-Automatik an, obwohl auch die Kölner schwer auf ihre elektrifizierten Varianten abheben.

Beide Nutzfahrzeug-Baureihen sowie der Mitte 2024 neu als Ducato-Ableger hinzukommende Proace Max basieren auf Modellen, der Stellantis-Konzern auch unter den Marken Citroen, Fiat, Opel und Peugeot anbietet und für Toyota mit dessen Marken-Emblemen und leicht geänderten Fronten versieht. Die Stellantis-Marken bieten die bestuhlten Varianten nur noch mit Elektroantrieben an.

Taxi- und Mietwagen-Pakete kann man für alle Marken über den Entwicklungs- und Umrüstpartner INTAX in Oldenburg beziehen.

Logobanner Liste (Views)