Werbung
Werbung
Werbung

Hamburger Taxifahrer lernten am Computer

Bei zwei Probeseminaren wurde das IT-basierte Ausbildungskonzept TAXIstars erprobt und feinjustiert.
In Hamburg saßen schon die ersten Taxifahrer vor dem Computer, um sich mit neuer Technik ausbilden zu lassen. (Foto: Frederik Wilhelmsmeyer)
In Hamburg saßen schon die ersten Taxifahrer vor dem Computer, um sich mit neuer Technik ausbilden zu lassen. (Foto: Frederik Wilhelmsmeyer)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Im Rahmen der regulären Taxifahrerausbildung bei der Hamburger Taxizentrale Hansa-Taxi wurde am 6. und am 20. Juli 2015 die IT-Plattform „TAXIstars“ einem Testlauf unterzogen. Sie umfasst acht Lernkapitel in sieben Sprachen. Der Lernstoff soll auf PC sowie über Apps auf mobilen Endgeräten mit Android- und Apple-Technik verfügbar sein.

Maßgeblicher Entwicklungspartner war der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband (BZP), der für das Ausbildungsprojekt seit 2012 mit der International Road Transport Union (IRU) zusammengearbeitet hat. Im Boot saßen auch Kollegen und IT- und Ausbildungsspezialisten aus Griechenland, Italien, Österreich und Zypern. Das Projekt wird innerhalb des EU-Programms „Lebenslanges Lernen“ gefördert.

Nach den Probeläufen sollen noch Vorschläge für Verbesserungen geprüft werden. Der offizielle Startschuss soll am 25. September in Athen fallen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung