App-Anbieter mytaxi managt Taxi-Standplätze

Der App-Anbieter übernimmt ab 2016 die Taxi-Standplätze am Hauptbahnhof, am Deutzer Bahnhof und in Köln-Mülheim.
Am Kölner Hauptbahnhof und zwei weiteren Kölner Bahnhöfen wird mytaxi künftig über die Taxi-Standplätze wachen. (Foto: Intelligent Apps)
Am Kölner Hauptbahnhof und zwei weiteren Kölner Bahnhöfen wird mytaxi künftig über die Taxi-Standplätze wachen. (Foto: Intelligent Apps)
Dietmar Fund

Die DB Mobility Logistics AG hat dem App-Anbieter Intelligent Apps ab 2016 für fünf Jahre das Management der Taxi-Standplätze am Kölner Hauptbahnhof, dem Bahnhof Köln-Deutz/Messe und dem Bahnhof Köln-Mülheim übertragen. Für deren Nutzung wird künftig eine Plakettenpflicht gelten. Jeder interessierte Taxiunternehmer muss pro Taxi und Jahr 120 Euro entrichten. Jedes Taxi wird vorher vom Kölner Büro von mytaxi auf seinen Zustand hin begutachtet.

Der App-Anbieter bietet die Plakette seinen Bestandskunden bis zum 31.12.2015 für 60 Euro pro Taxi und Jahr an. Wer seine Taxis mit Außenwerbung für mytaxi beklebt, bezahlt gar nichts und bekommt trotzdem 55 Euro netto im Monat für die Folienwerbung. Das teilte Alexander Mönch auf Anfrage von mytaxi mit. Er ist für den Vertrieb der App mytaxi verantwortlich. Nach Firmenangaben sind momentan rund 300 Taxis und 500 Fahrer in Köln bei mytaxi registriert.

Wie die DB Mobility Logistics AG mitteilt, reagiert sie mit dem Vertragsabschluss auf die vor einem Jahr gescheiterten Verhandlungen mit dem bisherigen Partner Taxi-Ruf Köln. Er wird derzeit noch auf der Internetseite des Bahnhofsmanagements Köln als Partner für Taxi-Bestellungen aufgeführt. Laut der Bahn-Tochter werden die drei Bahnhöfe täglich von 300.000 Fahrgästen angesteuert.

Logobanner Liste (Views)