IG Taxi Ortenau plant 2022 zwei Verkehrssicherheitstage

Auf einem Parkplatz der Messe Offenburg geht es an zwei Samstagen im April und im September wieder rund.

Im September 2020 fand in Offenburg der letzte Verkehrssicherheitstag statt. Wie damals steht am 23. April der Umgang mit Fahrgästen im Rollstuhl im Mittelpunkt der Unterweisung. (Foto: Dietmar Fund)
Im September 2020 fand in Offenburg der letzte Verkehrssicherheitstag statt. Wie damals steht am 23. April der Umgang mit Fahrgästen im Rollstuhl im Mittelpunkt der Unterweisung. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Nach einer langen Corona-Zwangspause veranstaltet Markus Schmid, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V., wieder zwei Verkehrssicherheitstage in Offenburg. Seine Frau Bettina und seine Kinder unterstützen ihn und stellen dieses Mal jeweils schon um 7 Uhr in der Frühe frischen Kaffee und einen Imbiss bereit. Die Veranstaltungen reichen bis 17 Uhr und könnten daher mit einem gemütlichen Nachmittagskaffee samt selbstgebackenem Kuchen am Cateringzelt enden. Sie finden dieses Mal auf dem Parkplatz P7 der Messe Offenburg statt.

Die IG Taxi Ortenau veranstaltet den ersten der beiden Verkehrssicherheitstage am Samstag, dem 23. April 2022 und den zweiten am Samstag, dem 10. September 2022. Traditionell kombiniert Gastgeber Markus Schmid Elemente eines Pkw-Sicherheitstrainings mit Themen aus der Arbeitssicherheit. Damit bekommen die teilnehmenden Fahrer und Fahrerinnen die vorgeschriebene jährliche Unterweisung in der Arbeitssicherheit, die ihre Chefs und Chefinnen nachweisen müssen.

Bei den letzten Veranstaltungen ging es beispielsweise um die richtige Sicherung von Rollstuhlfahrenden und um die richtige Sitzposition im Fahrzeug. Partner der IG Taxi Ortenau e.V. war bislang immer die Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) Baden. Im April ist das erste Thema die Ergonomie am Fahrerarbeitsplatz Taxi. Die Unterweisung ist der Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen gewidmet. Die Themen für die Veranstaltung im September werden erst zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen steht auch Betrieben offen, die nicht Mitglied der IG Taxi Ortenau sind. Der Verkehrsübungsplatz, die technische Ausrüstung, die Räumlichkeiten und der Trainer werden für die Teilnehmer durch die Arbeitssicherheitsbetreuung über die SVG oder eine ASD-Mitgliedschaft abgegolten. Markus Schmid schreibt dazu, eine kostenneutrale Teilnahme sei unabhängig von einer Verbandsmitgliedschaft oder der Mitgliedschaft in der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. möglich.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)