Bayerische Taxler schulen auch Grenzgänger in Sachen Taxi-Tarife

Der Landesverband Bayerischer Taxi- und Mietwagenunternehmen e.V. bietet auch Kolleginnen und Kollegen aus angrenzenden Bundesländern an, am 9. April 2022 an einem Präsenzseminar zur Taxi-Tarif-Antragstellung in Nürnberg teilzunehmen.

Christian Linz (r.) referiert als Praktiker über Taxi-Tarifanträge und hält dabei wieder die Fahne des Landesverbandes hoch wie hier kürzlich im Spessart mit Uli Lo Re (M.) und Markus Schmid (l.). (Foto: Dietmar Fund)
Christian Linz (r.) referiert als Praktiker über Taxi-Tarifanträge und hält dabei wieder die Fahne des Landesverbandes hoch wie hier kürzlich im Spessart mit Uli Lo Re (M.) und Markus Schmid (l.). (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Am Samstag, dem 9. April 2022 ab 10 Uhr veranstaltet der Landesverband Bayerischer Taxi- und Mietwagenunternehmer e.V. im Schulungszentrum der Taxi-Zentrale Nürnberg eG in Nürnberg-Langwasser ein Präsenzseminar zum Thema „Tarifbeantragung – leicht gemacht“. Wie der Titel schon andeutet, möchte Gastgeber Christian Linz das wegen der Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro drängende Thema von der praktischen Seite angehen. Der Nürnberger Mehrwagenunternehmer ist Vorstand der Taxi-Zentrale Nürnberg eG und stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes. In Nürnberg hat er bereits mehrere Taxi-Tariferhöhungen persönlich mit initiiert und kann daher erläutern, worauf es dabei inhaltlich und im Umgang mit den Lokalpolitikern und der Genehmigungsbehörde ankommt.

Linz schätzt, dass das Seminar bis 12.30 Uhr geht. Nach einem Mittagssnack stellt er sich ab 13.00 Uhr den individuellen Fragen der teilnehmenden Unternehmerinnen und Unternehmer und gibt ein kurzes Update zu Fragen rund um das neue Personenbeförderungsgesetz. Damit niemand hungrig oder durstig bleibt, bittet der Gastgeber darum, sich persönlich per E-Mail bis spätestens Freitag, 8. April 12 Uhr zur Teilnehme anzumelden (christian.linz@taxi-bayern.de).

Für Interessierte steht ein Tesla Model 3-Taxi zur Besichtigung und für Probefahrten zur Verfügung, das die Taxi-Zentrale Nürnberg eG eigens für solche Zwecke angeschafft hat. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Auch Gäste, die nicht aus Bayern stammen, sondern zum Beispiel aus den angrenzenden Bundesländern, sind bei den gastfreundlichen Franken herzlich willkommen.

Über die juristischen Hintergründe der Taxi-Tarife und die Tarif-Antragstellung hat am 31. März 2022 bereits Herwig Kollar, Präsident des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V., bei einer Online-Veranstaltung von taxi heute und des HUSS-VERLAGES informiert.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)