Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Verband TVD bestätigt drei Vorstände

Auf der Mitgliederversammlung des TVD Baden-Württemberg in Schwäbisch Hall wurden drei Mitglieder des Erweiterten Vorstands in ihrem Amt bestätigt.

Lokalmatador Roland Engelfried (an der ersten Türe links vorn) hatte die Veranstaltung eingefädelt. Im Amt bestätigt wurden Wolfgang Prahn (6.v.l.), Jörn-Götz G. Dahlke (3.v.r) und der Youngtimer-Besitzer Reiner Bitterwolf (2.v.r.). (Foto: Dietmar Fund)
Lokalmatador Roland Engelfried (an der ersten Türe links vorn) hatte die Veranstaltung eingefädelt. Im Amt bestätigt wurden Wolfgang Prahn (6.v.l.), Jörn-Götz G. Dahlke (3.v.r) und der Youngtimer-Besitzer Reiner Bitterwolf (2.v.r.). (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Per Akklamation und „im Dreierpack“ bestätigte die Mitgliederversammlung des TVD Baden-Württemberg am 10. November 2018 in Schwäbisch Hall drei Mitglieder des Erweiterten Vorstands. Turnusgemäß nach drei Jahren im Amt hatten Wolfgang Prahn, Reiner Bitterwolf und Jörn-Götz G. Dahlke zur Wahl gestanden. Auf sie entfielen alle Stimmen mit Ausnahme der von Dahlke selbst, der sich enthielt.

Schon zu Beginn des internen Teils der Versammlung war festgelegt worden, dass die Wahlen per Akklamation und ohne Einberufung eines Wahlvorstands abgewickelt werden sollten. Der Verbandsvorsitzende Thomas Laschuk hätte die Wahl eines vierten Mitglieds für den Erweiterten Vorstand wünschenswert gefunden. Nachdem Dirk Holl für diesen Posten Meric Karadaman vorgeschlagen hatte, erklärte der Unternehmer, er stehe aus zeitlichen Gründen nicht zur Verfügung.

Der im Amt bestätigte Reiner Bitterwolf war mit einem schwarz lackierten Mercedes-Benz W 124 angereist, den Binz zur Langversion mit drei Türen an jeder Seite umgebaut hatte. Er bildete eine schöne Kulisse für das abschließende Gruppenfoto des gesamten Vorstands.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung