Werbung
Werbung
Werbung

Renault lanciert einen variablen Shuttle-Bus

Der Trafic SpaceClass ist für hochwertige Shuttle-Verkehre gedacht.
Mit dem Innenraum des Renault Trafic SpaceClass kann man auch Firmenkunden beeindrucken. (Foto: Renault)
Mit dem Innenraum des Renault Trafic SpaceClass kann man auch Firmenkunden beeindrucken. (Foto: Renault)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Taxi- und Mietwagenunternehmer, die viele Flughafenfahren haben und viele Geschäftsreisende befördern, bekommen ab Herbst eine Alternative zum Mercedes-Benz Vito und zum Volkswagen T6. Sie heißt Renault Trafic SpaceClass.

Äußerlich ist die als Shuttle-Bus konzipierte Variante des Trafic an ihren getönten Scheiben, am verchromten Kühlergrill und an schwarz lackierten Details zu erkennen. Ihre wichtigsten Merkmale sind aber die auf Schienen längs verschiebbaren Sitze der Reihen 2 und 3, die Klimaautomatik, individuelle LED-Lesespotleuchten sowie USB-Schnittstellen und Stromanschlüsse zum Aufladen mobiler Endgeräte. Ein Lederlenkrad gehört ebenfalls zur Serienausstattung.

Optional gibt es ein Ausstattungspaket, das mit drehbaren Sitzen eine vis-à-vis-Anordnung erlaubt und einen Klapptisch mit eingebauten Staufächern enthält. Den ersten Pressefotos nach zu urteilen gibt es die Variante sowohl mit kurzem als auch mit langem Radstand.

Präsentiert wird der Trafic SpaceClass den Stars und Sternchen, die sich beim 70. Internationalen Filmfestival in Cannes zum Roten Teppich chauffieren lassen möchten. Es findet vom 17. Mai bis zum 28. Mai 2017 statt. Auf den deutschen Markt kommt der Trafic SpaceClass erst im Herbst. Zum Preis hat der Hersteller noch keine Angaben gemacht.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung