In Mühlacker läuft eines der ersten VW ID. Buzz-Taxis

Der Taxiunternehmer Athanasios Mylonas darf den Elektro-Bus wegen der Farbfreigabe in Baden-Württemberg in Weiß einsetzen.

Wegen der Farbfreigabe in Baden-Württemberg darf das Elektrotaxi in Weiß vorfahren. (Foto: Taxi 2400)
Wegen der Farbfreigabe in Baden-Württemberg darf das Elektrotaxi in Weiß vorfahren. (Foto: Taxi 2400)
Dietmar Fund

Auf jeden Fall eines der ersten batterieelektrisch angetriebenen VW ID. Buzz-Taxis, wenn nicht sogar das allererste, hat der Taxi- und Mietwagenunternehmer Athanasios Mylonas im Mai 2023 für seinen Betrieb Taxi 2400 GmbH in Betrieb genommen. Zum Taxi umgerüstet wurde das Elektrotaxi bei der Karrer & Barth und Partner GmbH in Karlsruhe.

Der Umrüster verwendete den Wegstreckenadapter von Haberl Electronic und seiner Tochter Ternica Systems GmbH. Er kommt auch bei anderen Elektrofahrzeugen des Volkswagen-Konzerns zum Einsatz. Ternica habe für das Fahrzeug die Konformitätserklärung abgegeben, mit der das Eichamt Karlsruhe die Konformitätsbewertung durchgeführt habe, berichtet der Unternehmer.

Als Partner von Ternica Systems treten auch andere Umrüster auf, zum Beispiel die Funkanlagen und Elektronik Heinz Reuss GmbH, die durch ihre Umrüstungen von VW ID. 3 und VW ID. 4 für das Hamburger Projekt „Zukunftstaxi“ bekannt geworden ist. Reuss arbeitet auch am VW ID. Buzz und ist gerade noch in letzten Abstimmungen mit Volkswagen Nutzfahrzeuge. Seiner Kenntnis nach hat ein Berliner Umrüster ein erstes Vorführtaxi des Typs ID. Buzz in Hellelfenbein fertiggestellt.

Athanasios Mylonas setzt bisher VW Caddy Maxi als Rollstuhltaxis und die E-Klasse ein, zum Teil auch Hellelfenbein lackiert. Zum Fuhrpark gehören auch schwarze Chauffeur-Limousinen mit Stern. Mylonas ist auch Vorstandmitglied des TVD Baden-Württemberg.

Der Umrüster Bosch Car Service Karrer & Barth und Partner GmbH ist bereits seit 1925 ein Bosch-Dienst. Unter seinen Leistungen listet das Unternehmen auch „Elektromobilität & Hybrid“ auf. Unter dem Stichwort Fahrzeugumrüstung/Fahrzeugnachrüstung werden auf seiner Homepage keine speziellen Zielgruppen aufgeführt.

Joachim Flämig, Taxi-Ansprechpartner der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge, hat auf Anfrage von taxi heute mitgeteilt, dass er vor rund zwei Monaten einen extern umgebauten VW ID. Buzz in seine Taxi-Vorführwagenflotte aufgenommen habe.

Logobanner Liste (Views)