Werbung
Werbung
Werbung

ABT e-Caddy ist ab Ende November bestellbar

Volkswagen Nutzfahrzeuge kündigt den Bestellstart auch des elektrifizierten Caddy Maxi für Ende November und die Auslieferung im ersten Quartal 2020 an.

Auf der Europäischen Taximesse 2018 war der ABT e-Caddy Maxi schon als Taxi ausgestellt, aber als Taxi wird er immer noch nicht angeboten. (Foto: Werner Kuhnle)
Auf der Europäischen Taximesse 2018 war der ABT e-Caddy Maxi schon als Taxi ausgestellt, aber als Taxi wird er immer noch nicht angeboten. (Foto: Werner Kuhnle)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Ab Ende November soll man nun endlich den schon bei der IAA Nutzfahrzeuge im September 2018 präsentierten elektrifizierten Kasten-Kombi Caddy Maxi auch als Kombi oder Pkw in der Ausstattungsvariante Trendline bestellen können. Volkswagen Nutzfahrzeuge kündigt an, dass er im ersten Quartal 2020 ausgeliefert werden solle.

Die ohne Beeinträchtigung des Innenraums unterflur angeordneten Batterien des ABT e-Caddy haben eine Kapazität von 37,3 kWh und lassen sich an einer Schnellladestation nach Herstellerangaben in rund 50 Minuten zu 80 Prozent aufladen. Sie sollen gemessen nach dem aktuellen WLTP-Verfahren eine kombinierte Reichweite von bis zu 167 Kilometern im Stadtverkehr erlauben.

Angeboten wird der ABT e-Caddy nur über Leasingverträge. Zu den Konditionen für bestuhlte Fahrzeuge machte der Hersteller noch keine Angaben.

Für das Aufladen bietet die Marke ihren Kunden jetzt die e-Charge-Card samt einer App an. Sie berechtigt zum Laden an rund 110.000 Ladepunkten in Europa, zu denen die App den Fahrer navigiert. Abgerechnet wird bargeldlos monatlich. Ähnlich wie bei herkömmlichen Tankkarten bekommt der Unternehmer jeden Monat eine Auswertung der Tankdaten.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung