Taxi-Bundesverband lädt zur Mitgliederversammlung

Der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. führt am 17. März 2021 seine nächste Mitgliederversammlung durch und bittet darum, an ihr möglichst digital teilzunehmen.

Anders als zuletzt im November 2019 in Koblenz (Foto) wird die diesjährige Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. virtuell stattfinden. (Foto: Dietmar Fund)
Anders als zuletzt im November 2019 in Koblenz (Foto) wird die diesjährige Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. virtuell stattfinden. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Für Mittwoch, 17. März 2021 hat Michael Oppermann, Geschäftsführer des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V., die Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Deren interner Teil beginnt um 9.30 Uhr mit der Akkreditierung der Bevollmächtigten. Die Versammlung startet um 10.00 Uhr und reicht bis zur Mittagspause um 13.00 Uhr.

Von 14.00 Uhr bis zum Versammlungsende um 16.00 Uhr ist ein öffentlicher Teil vorgesehen. Eingeplant ist dafür eine Rede des neuen Präsidenten, der im internen Teil ebenso gewählt werden soll wie einzelne Vorstände. Wie viele Wahlgänge nötig werden, hängt auch davon ab, ob die Versammlung eine Anhebung der Altersgrenze für Funktionäre von 65 auf 70 Jahre beschließt. Bei Vorberatungen im Rahmen einer virtuellen Sitzung im Januar hatte ein Meinungsbild erkennen lassen, dass breite Sympathien für diese Anhebung zu erwarten sind (taxi heute berichtete).

Im Unterschied zu früher enthält die Einladung keinen Ort und kein Veranstaltungslokal, denn in den Hinweisen zur Einladung erfahren die Delegierten und Gäste, dass sie Pandemie-bedingt doch bitte auf persönliche Präsenz verzichten sollten. Über die Satzungsänderung könne per Briefwahl entschieden werden. Hernach sei es möglich, auch geheime Wahlen per Online-Tool durchzuführen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)