Werbung
Werbung
Werbung

Mercedes-Benz hat die B-Klasse gut gepflegt

Die neueste Generation des kompakten Taxis in spe ist zwar flacher und schnittiger geworden, aber geräumig und sehr komfortabel geblieben.

Für die neue B-Klasse gibt es jetzt gegen Aufpreis auch Multibeam-LED-Scheinwerfer, die ihren Lichtkegel der Fahrsituation anpassen. Bild: Daimler AG
Für die neue B-Klasse gibt es jetzt gegen Aufpreis auch Multibeam-LED-Scheinwerfer, die ihren Lichtkegel der Fahrsituation anpassen. Bild: Daimler AG
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Fahrvorstellung

Wegen ihrer bequemen Einstiege und ihrer gegenüber Limousinen deutlich erhöhten Sitzposition ist die zweite Generation der B-Klasse als „Einsteiger-Taxi“ von Mercedes-Benz bei Fahrern und Fahrgästen gut angekommen. Das dürfte sich mit der neuesten dritten Generation nicht ändern, die man seit Mitte Januar 2019 als Taxi bestellen kann. Das zeigte die Fahrvorstellung, bei der die beiden stärkeren von insgesamt drei Dieselmodellen gefahren werden konnten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mercedes-Benz hat die B-Klasse gut gepflegt
Seite 30 bis 31 | Rubrik Taxis & Mietwagen
Logobanner Liste (Views)
Werbung