Werbung
Werbung
Werbung

Mannheim fördert „Frauennachttaxi“

Die Stadt Mannheim hat bewusst ein Konzept gewählt, das Frauen vieler Altersgruppen zugutekommen soll. Bild: Stadt Mannheim
Die Stadt Mannheim hat bewusst ein Konzept gewählt, das Frauen vieler Altersgruppen zugutekommen soll. Bild: Stadt Mannheim
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Junge Mädchen und Frauen ab 
14 Jahren, die ohne eine ältere männliche Begleitung unterwegs sind, können ab dem 1. September 2019 in Mannheim täglich zwischen 22 Uhr und 6 Uhr in der Frühe das „Frauennachttaxi“ bestellen oder auf der Straße heranwinken. In den mit dem Aufkleber „Ich bin ein Frauennachttaxi“ an den Türen gekennzeichneten Taxis bezahlen sie pro Fahrt sieben Euro weniger als das Taxameter anzeigt. Nur der Beginn der Fahrt muss in Mannheim liegen. Das teilt die Stadt Mannheim mit.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mannheim fördert „Frauennachttaxi“
Seite 6 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung