Werbung
Werbung
Werbung
Auf dem Messestand standen neben Benjamin Schmidt (3.v.l.) auch Nutzer wie Dirk Holl (2.v.r.) Rede und Antwort. | Bild: Metropolis GmbH)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Unter dem Motto „25 Stunden Mobilität“ hat die Metropolis Service GmbH auf der Karlsruher Fachmesse IT Trans ein Flottenmanagementkonzept vorgestellt. Es wird mit einem Dienstleistungszentrum kombiniert und soll so von der Bestellung über die Abwicklung einer Fahrt und die nachfolgenden Arbeiten alle Prozesse der Personenbeförderung digital vernetzen. Geschäftsführer Benjamin Schmidt erklärt dazu, er wolle mit seinem Ansatz auch die 90 Prozent der Bevölkerung einbinden, die derzeit noch keine Bestellung per App wagten. Auch in der Mobilität eingeschränkte Mitbürger kämen bei den typischen Bestell-Apps zu kurz.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Taxi-Dienstleister baut seinen Service aus
Seite 4 | Rubrik Taxi-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung