Werbung
Werbung
Werbung

taxi.de bietet eine Karten-Wahl

Das Vermittlungssystem lässt den angeschlossenen Taxizentralen und –betrieben neuerdings die Wahl zwischen zwei Karten-Darstellungen für die GPS-Ortung ihrer Taxis und Mietwagen.

Die Nutzer von taxi.de können jetzt zwischen zwei Kartendarstellungen wählen. (Abb.: Talex mobile solutions)
Die Nutzer von taxi.de können jetzt zwischen zwei Kartendarstellungen wählen. (Abb.: Talex mobile solutions)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Alex von Brandenstein, Geschäftsführer der Talex mobile solutions GmbH, hat sein Vermittlungssystem taxi.de um einen weiteren Baustein erweitert. Er lässt den angeschlossenen Taxibetrieben nun die Wahl, ob sie wie bisher auf die Kartendarstellung von Google Maps zurückgreifen wollen oder lieber auf die des Dienstleisters Here Technologies, das sich Here Maps nennt.

Als Vorteil der Here Maps nennt von Brandenstein, dass bei ihr Hausnummern auf der Karte dargestellt werden. Laut von Brandenstein möchte Google das nicht, weil die Hausnummern nicht von anderen auslesbar sein sollen und der Konzern seine Kunden lieber möglichst lange in seinem eigenen „Kosmos“ behalten wolle. Das Vermittlungssystem taxi.de nutze ansonsten Funktionalitäten beider Anbieter und lasse deren Nutzern nun die Wahl zwischen beiden Kartendarstellungen, die ein Stück weit auch Geschmackssache sei.

Here Technologies ist ein Konsortium, an dem sich die Fahrzeughersteller Audi, BMW und Daimler sowie die Zulieferer Bosch und Continental beteiligt haben. Sein Sitz ist in den Niederlanden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung