Stadt Bayreuth bezahlt Taxifahrten zu beiden Impfterminen

Über 80-Jährige können kostenlos zweimal zum Corona-Impfzentrum und wieder zurück fahren.

Eine für über 80-Jährige und für das Taxi-Gewerbe einfache Gutschein-Lösung hat Bayreuth für Fahrten zum Corona-Impfzentrum gefunden. (Symbolfoto: Dietmar Fund)
Eine für über 80-Jährige und für das Taxi-Gewerbe einfache Gutschein-Lösung hat Bayreuth für Fahrten zum Corona-Impfzentrum gefunden. (Symbolfoto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Über 80 Jahre alte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bayreuth können seit Mitte Februar 2021 auf Kosten der Stadt mit dem Taxi zu ihren beiden Corona-Impfungen ins Impfzentrum fahren. Dafür hat die Stadtverwaltung eine Gutschein-Lösung beschlossen, die sowohl für die Impflinge als auch für die Taxifahrer und –betriebe einfach zu handhaben ist

Nach dem Versand eines Informationsschreibens des Oberbürgermeisters Thomas Ebersberger konnten die rund 4.700 Bürgerinnen und Bürger beim Seniorenamt der Stadt je vier Taxi-Gutscheine anfordern, die mit einer laufenden Nummer personalisiert wurden. Sie decken die vollen Taxi-Fahrtkosten für die Fahrten zu beiden Impfterminen ab. Auf ihrer Rückseite sind die Kontaktdaten der neun Taxiunternehmen abgedruckt, aus denen die Gutschein-Inhaber auswählen können.

Wie Dienststellenleiter Till Salzmann auf Anfrage von taxi heute erläuterte, werden jeweils die Grundtaxe und der Kilometersatz vergütet, nicht jedoch etwaige Wartezeiten. Die Fahrerinnen und Fahrer müssten den Betrag auf dem Gutschein notieren, ihn mit dem Firmenstempel versehen, selbst unterschreiben und auch den Fahrgast unterschreiben lassen. Die Gutscheine sollten mit einer Sammelrechnung wöchentlich eingereicht werden.

Der Stadtrat hat für das Projekt 125.000 Euro in den Haushalt 2021 eingestellt. An den ersten beiden Tagen hätten sich bereits knapp 100 Interessierte gemeldet und die Gutscheine abgerufen, teilte die Stadt am 16. Februar 2021 mit.

Printer Friendly, PDF & Email
Premium
Logobanner Liste (Views)