Werbung
Werbung
Werbung

Taxi-Händler Michael Much stach in See

Beim Ankertreff in Köln traf sich der umtriebige Gebrauchttaxi-Händler mit vielen bekannten Gesichtern aus der Taxi-Branche.

Romantische Aussichten genossen die Gäste auf der MS Loreley. (Foto: Much)
Romantische Aussichten genossen die Gäste auf der MS Loreley. (Foto: Much)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel wünschen sich auch die Binnenschiffer, und dieser Wunsch ging am Vorabend der Europäischen Taximesse in Köln dem Kapitän des Motorschiffs Loreley in Erfüllung. Trotz des niedrigen Pegelstands konnte sein Schiff ablegen und die rund 200 Gäste entlang der Kölner Skyline schippern, die der Bad Tölzer Gebrauchttaxi- und Leasing-Spezialist zur kostenpflichtigen Teilnahme animiert hatte.

Vorsorglich hatte er seinen Event Ankertreff genannt. Bei einem Büffet entwickelten sich aber auch während der geruhsamen Fahrt zahlreiche Fachgespräche und verankerten den umtriebigen Händler noch tiefer im Gedächtnis seiner Taxi-Kunden. Sketche, Zaubertricks und ein Saxophonist unterhielten das Publikum. Zu ihm zählten auch einige langjährig bekannte Gesichter aus dem Kreis der Verbände und der Industrie, beispielsweise Lothar Aschmann (ex VDK Signal Iduna) und Guus Biesenbach (ehemals „Mister Taxi“ von Mercedes-Benz).

Weil ihm der Event so gut gefallen hat, stellt Michael Much eine Wiederholung im Jahr 2020 in Aussicht.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung