Taxi-Alltagsmaske aus dem Gewerbe

Ein Augsburger Taxiunternehmer lässt einen Mund-Nasen-Schutz nähen, der auch das Logo des Taxiunternehmens tragen kann.

Seine „Atemschutzmasken mit Firmenlogo“ möchte der Augsburger Taxi- und Textilunternehmer Burak Kücük vor allem Taxizentralen anbieten. Ohne Logo liefert er ab einer Mindestbestellmenge von zehn Stück. (Foto: Heaters GmbH)
Seine „Atemschutzmasken mit Firmenlogo“ möchte der Augsburger Taxi- und Textilunternehmer Burak Kücük vor allem Taxizentralen anbieten. Ohne Logo liefert er ab einer Mindestbestellmenge von zehn Stück. (Foto: Heaters GmbH)
Dietmar Fund

Taxiunternehmer und im Hauptberuf Textilunternehmer ist der Augsburger Burak Kücük. Deshalb hat er zwei Gewerbe miteinander verbunden, indem er nun Behelfsmasken sogar mit Logoduck anbietet. Sie bestehen aus zweilagigem Baumwollgewebe und haben eine Tasche, in die man bei Bedarf Zusatzfilter einlegen kann. Man kann sie mit 60 Grad waschen, was die Virologen für die Abtötung von Covid-19-Viren für ausreichend halten. Dadurch sind sie lange wiederverwendbar.

Die Masken haben ein eingezogenes Gummiband, das mit einem Kordelstopper verstellbar ist. Dadurch kann man die Maske an unterschiedlich große Köpfe anpassen. Der Mund-Nasen-Schutz wird in verschiedenen Standardfarben geliefert und auch bei der Farbe der Kordel kann man wählen. Auf Wunsch wird ein Firmenlogo mittig auf der Fläche oder dezenter am oberen Rand eingedruckt oder eingenäht.

Die Mindestbestellmenge beträgt zehn Stück. Ohne Logo kostet dann jede Maske 4,50 Euro (Preise ohne MwSt.). Die nächste Stufe sind 500 Stück. Dann kostet jede Maske ohne Logo 3,90 Euro. Mit Logo und ab 1.000 Stück kommt eine Maske auf 3,90 Euro. Das Wunsch-Logo bringt das Unternehmen erst ab dieser Stückzahl an.

Inhaber des Augsburger Unternehmens Heaters GmbH sind außer dem Taxiunternehmer auch Jonathan Kreuzer und Josua Janda.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)