Werbung
Werbung
Werbung

Schöttler präsentiert eigene Trittstufe

Die neue Trittstufe kann halb- oder vollautomatisch geliefert werden.

Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Reha-Umrüster Schöttler hat auf der Europäischen Taximesse in Köln eine neue selbst entwickelte Trittstufe präsentiert. Sie ist halb- oder vollautomatisch lieferbar. Die teilautomatische Version steuert der Fahrer über einen Taster. Die vollautomatische arbeitet mit einem Näherungssensor, der nicht mechanisch arbeitet, sondern mit einem elektrischen Impuls. Daher soll er verschleißfrei sein. Sobald sich die sich schließende Tür dem Schloss nähert, klappt die elektrisch angetriebene Trittstufe ein.

Wenn ein Fahrgast die Türe von innen betätigt, klappt die Trittstufe aus, bevor sich die Türe ganz öffnet, damit niemand ins Leere tritt. Der Fahrer kann in die Automatik-Funktion ebenfalls über einen Taster eingreifen.

Laut Schöttler kostet die vollautomatische Variante 1.400 Euro (Preise ohne MwSt.). Die teilautomatische kommt auf 750 Euro. Der Umrüster zeigte die Lösung in einem Ford Tourneo Custom. Sie ist aber auch für andere Transporter-Baureihen lieferbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung