Neue Norm für Kindersitze

Die ECE-Norm soll demnächst auf die Körpergröße der Kinder abstellen.
Dietmar Fund

Nicht mehr das Gewicht, sondern die Körpergröße der Kinder soll künftig für Kindersitze maßgeblich werden. Das sieht eine Überarbeitung der ECE-Norm vor, die auf EU-Ebene erarbeitet wird. Darauf weist der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hin.

Demnach soll die neue Norm auch einen Seitenaufpralltest vorsehen. Für Kinder bis 15 Monaten sollen Sitze Pflicht werden, die entgegen der Fahrtrichtung angeordnet werden. Die neue und die bisherigen Normen werden einige Zeit lang parallel gültig sein. Taxi- und Mietwagenunternehmer, deren Kindersitze nach den Normen ECE 44-03 oder 44-04 geprüft worden sind, brauchen sich also mit dem Austausch nicht zu beeilen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)