Werbung
Werbung
Werbung

Taxifahrer kommen im Radio

Der stellvertretende Hörfunkdirektor des Westdeutschen Rundfunks erzählt im Radio und im Taschenbuch keine Geschichten von Taxifahrern, sondern erläutert deren persönliche Geschichte.
Einige Inhalte dieses Taschenbuchs sind nun auch im Radio zu hören. (Foto: Berlin Verlag)
Einige Inhalte dieses Taschenbuchs sind nun auch im Radio zu hören. (Foto: Berlin Verlag)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Seit dem 3. Januar um 9.20 Uhr bringt das Radioprogramm NDR Kultur kurze Beiträge über 17 Taxifahrer, die der stellvertretende Hörfunkdirektor des Westdeutschen Rundfunks, Jochen Rausch, geschrieben hat. Er erzählt einmal nicht Geschichten, die Taxifahrer mit ihren Fahrgästen erlebt haben, sondern schildert den Werdegang der Taxi-Lenker. Sie sollen „zwischen Kiel und München“ leben und zum Teil einen Migrationshintergrund haben. Der Autor hat sich nach den Taxifahrten Gesprächsnotizen gemacht und nennt niemanden namentlich.

Die Radiobeiträge mit dem Titel „Im Taxi“ spricht der Schauspieler Johann von Bülow. Gesendet werden sie bei NDR Kultur immer dienstags um 9.20 Uhr. Wiederholt werden sie dort jeweils donnerstags um 15.20 Uhr. Laut dem Berlin Verlag werden sie auch bei WDR5 gesendet.

Wer außerhalb des Sendebereichs wohnt und die Beiträge nicht über die Mediathek suchen möchte, kann sie auch nachlesen. Am 12. Januar 2017 bringt der Berlin Verlag die Eindrücke von Jochen Rausch auch als Taschenbuch heraus. Es trägt den Titel „Im Taxi. Eine Deutschlandreise“ und fasst Gespräche mit über 200 Taxifahrern zusammen, mit denen der Autor in den letzten sieben Jahren gesprochen hat. Kostenpunkt: 9 Euro.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung