Hyundai Staria kann bei INTAX auch als Taxi bestellt werden

Nach dem Erscheinen des Neunsitzers hat Hyundai Nägel mit Köpfen gemacht und sich endlich um eine Nachrüstmöglichkeit zum Taxi gekümmert.

Mit Folierung kostet die Umrüstung des Hyundai Staria zum Taxi über 3.000 Euro. (Foto: INTAX)
Mit Folierung kostet die Umrüstung des Hyundai Staria zum Taxi über 3.000 Euro. (Foto: INTAX)
Dietmar Fund

Hyundai hat am 15. Juni 2023 verkündet, dass man den Van Staria über die Markenhändler auch als Taxi bestellen kann. Entwicklungs- und Umrüstpartner INTAX in Oldenburg hat dazu Pakete entwickelt, die die üblichen Vorrüstungen enthalten und zusätzlich Verzurrösen zur Ladungssicherung.

Den Taxameter oder den Wegstreckenzähler bringt INTAX in einer Konsole unter, die auf die Armaturentafel aufgesetzt wird. Alternativ dazu kann man ein Spiegeltaxameter oder einen Spiegel-Wegstreckenzähler bestellen. Wer noch Funkgeräte einsetzt, bekommt einen Anschluss für ein solches im Bereich des Handschuhfachs. Die Oldenburger liefern auch Wunsch auch andere Sitzbezüge, zum Beispiel aus Kunstleder.

Die Umrüstung zum Taxi kostet inklusive Folierung 3.190 Euro (Preise ohne MwSt.) und ohne sie 1.290 Euro. Ein folierter Mietwagen kommt mit 2.990 Euro ebenso wie ein unfolierter mit 1.090 Euro nur unwesentlich billiger. Wer nicht die Farben Schwarz oder Graphit wählt, muss mit Aufpreisen für die Lackierung des Kühlergrills und die Folierung von Elementen unten an den Stoßfängern rechnen. Die Preise zeigen, dass es mit der Unterstützung des Taxi-Gewerbes bei Hyundai nicht weit her ist.

Immerhin kann man nun beide Varianten des Staria zum Taxi und zum Mietwagen umrüsten lassen, auch wenn in der Pressemitteilung nur von Taxis die Rede ist. Die Pakete kommen also sowohl dem Luxus-Van mit Einzelsitzen zugute als auch dem mit neun Sitzen und Bänken optisch eher nüchtern, sonst aber auch gut ausgestatteten Kombi zugute.

Logobanner Liste (Views)