Großraumtaxi Crafter kann nun auch klettern

Der Umbaupartner Oberaigner macht die schweren Varianten des großen Transporters zum Allradler, der auch Fahrgäste auf Berghütten und wieder sicher ins Tal bringen könnte.

Die schweren Crafter mit Zwillingsbereifung macht Oberaigner bergtauglich. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Die schweren Crafter mit Zwillingsbereifung macht Oberaigner bergtauglich. (Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge)
Dietmar Fund

Auch für die Personenbeförderung in bergigen Regionen ist der Allradantrieb gedacht, den Volkswagen Nutzfahrzeuge und Oberaigner für alle VW Crafter mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 5,5 Tonnen anbieten. Er ist für alle Radstände lieferbar.

Der österreichische Umbauer baut einen permanenten Allradantrieb mit Torsen-Differenzial und asymmetrisch-dynamischer Momentenverteilung ein. Die Differentialsperre wird elektronisch über einen Bremseneingriff hergestellt. Das System soll zu rund 130 Kilogramm Mehrgewicht führen.

Gut für die Personenbeförderung ist, dass der Allradantrieb die – im Normalfall schon nicht niedrige – Einstiegshöhe nicht weiter erhöht. Lieferbar ist das Paket für den 130 kW-Dieselmotor mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder Achtgang-Wandlerautomatik, aber nur für die Varianten mit Zwillingsbereifung und 5,0 oder 5,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Kombinieren kann man den Allradler auch mit einer Luftfederung an der Hinterachse.

Bestellbar sind die Allrad-Versionen bei Oberaigner im Rahmen eines Zwei-Rechnungs-Geschäfts.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)