Werbung
Werbung
Werbung

Berlin: Free Now greift tief in seine Schatulle

Im Anschluss an 5-Euro-Fahrten kommen nun Gutscheine über 20 Euro über einen wieder nicht genannten Zeitraum hinweg. Als Sähnehäubchen werden knapp drei Tage lang sechs Oldtimer eingesetzt.

Den verschwenderischen american way of drive können Fahrgäste von Free Now in Berlin spaßeshalber knapp drei Tage lang erleben. (Foto: Free Now)
Den verschwenderischen american way of drive können Fahrgäste von Free Now in Berlin spaßeshalber knapp drei Tage lang erleben. (Foto: Free Now)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Zur Einführung ihrer Mietwagen-Vermittlung in Berlin macht die BMW- und Daimler-Tochter Free Now Neukunden ein zweites Angebot. Nach der Aktion mit Fahrten innerhalb des Stadtgebiets für fünf Euro, die bis zum 12. September lief, kommen Neukunden nun in den Genuss eines 20-Euro-Gutscheins. Mit solchen Gutscheinen hatte Free Now schon unter seinem früheren Namen mytaxi versucht, die Bezahlfunktion seiner App unter die Leute zu bringen.

An der Nahtstelle beider Aktionen zwischen dem 12. September und bis zur Nacht zum 15. September setzt Free Now als besonderen Anreiz sechs „Aktions-Modelle“ ein. Das sind in diesem Fall leibhaftige Fahrzeuge mit Eigenwerbung. Eines von ihnen ist ein Citroen 2 CV, besser als „Ente“ bekannt. Alternativ zum Geschnatter ihres Zweizylinders können Fahrgäste auch das Blubbern eines Ford Mustang, eines Buick Riviera Coupé oder eines Lincoln Continental hören oder den Abrollgeräuschen eines Tesla Model S oder eines Tesla Model X lauschen.

Außer in Berlin und in Hamburg ist Free Now bislang in Frankfurt am Main aktiv.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung