Der Variobus ist auch per WhatsApp bestellbar

Der von Taxi- und Verkehrsunternehmer Franz Schönsmaul betriebene Rufbus hat eine kürzere Vorbuchungsfrist bekommen und ist zusätzlich auch über den Nachrichtendienst bestellbar.

Mit einem einzigen Ducato-Citybus mit Niederflur-Einstieg und Rollstuhlrampe und niederländischem Aufbau bedient Franz Schönsmaul den Variobus. (Foto: Verkehrsunternehmen Schönsmaul)
Mit einem einzigen Ducato-Citybus mit Niederflur-Einstieg und Rollstuhlrampe und niederländischem Aufbau bedient Franz Schönsmaul den Variobus. (Foto: Verkehrsunternehmen Schönsmaul)
Dietmar Fund

Wegen der Corona-Pandemie in aller Stille hat es beim Variobus des Landkreises Traunstein wichtige Neuerungen gegeben. Seit Mai 2020 wurde die Mindest-Vorbuchungsfrist von zwei Stunden auf eine verkürzt. Außerdem kann er seither auch über den Messengerdienst WhatsApp bestellt werden. Das berichtet der Taxi- und Mietwagenunternehmer Franz Schönsmaul aus Fridolfing. Er betreibt den Variobus im Auftrag der Bahnbus-Tochter Regionalverkehr Oberbayern in Kooperation mit dem Verkehrsunternehmen Brodschelm und dem Busunternehmen Wengler, die die dafür nötigen Linienkonzessionen haben.

Den Bestellkanal über WhatsApp zusätzlich zur telefonischen Bestellung und zur Bestellung über eine App wurde möglich durch die Steuerung der Verkehre über die Software taxi.de, die Schönsmaul seit 2015 verwendet. Deren Entwickler Talex mobile solutions hat die Bestellung per WhatsApp Anfang des Jahres eingeführt. Sie ist mit einem Chatbot verknüpft, der Aufträge annimmt und in das Vermittlungssystem einspeist. Über ihn können auch die Fahrten mit dem Variobus vorbestellt werden. Insbesondere Firmen nutzten auch die Autobooking-Funktion des Vermittlungssystems, berichtet Schönsmaul. Die Bestell-App von taxi.de biete er schon seit 2015 an.

Der Variobus verkehrt zwischen realen Haltestellen in der Stadt Tittmoning und den Gemeinden Fridolfing, Taching am See und Kirchanschöring. Außerdem bindet er den Bahnhof in Waging am See mit an. An Werktagen von Montag bis Freitag verkehrt er zwischen 7 und 19 Uhr. Einen Fahrplan gibt es nicht. Nach Möglichkeit werden Fahrten in derselben Richtung gebündelt.

Jede Gemeinde und die Stadt zählen als eine Wabe und der Fahrpreis richtet sich nach der Anzahl der berührten Waben.  

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)