Werbung
Werbung
Werbung

Toyota präsentiert Combo-Ableger auf der NUFAM

Auf der Karlsruher Messe können auch Besucher der Mitgliederversammlung des Verbandes des Verkehrsgewerbes Baden Toyotas Kasten-Kombi anschauen.

Der Toyota Proace City wird in Karlsruhe nicht nur als Kastenwagen, sondern auch als bestuhlter Pkw zu sehen sein. (Foto: Toyota)
Der Toyota Proace City wird in Karlsruhe nicht nur als Kastenwagen, sondern auch als bestuhlter Pkw zu sehen sein. (Foto: Toyota)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Vom 26. bis zum 29. September 2019 präsentiert Toyota auf der Karlsruher Nutzfahrzeug-Messe NUFAM den neuen Proace City. Es handelt sich um einen „Ableger“ der von Opel und PSA entwickelten Hochdach-Kombis, die bisher als Citroen Berlingo, Peugeot Rifter und Opel Combo auf dem Markt sind.

Analog zu seinen Verwandten wird auch der Toyota mit zwei Radständen als Fünf- oder Siebensitzer angeboten. Von ihnen unterscheidet er sich in erster Linie durch die Gestaltung des Bugs. An welche der beiden Cockpit-Familien er sich anlehnt, kann man in Karlsruhe sehen. Toyota hat vom Innenraum noch keine Fotos veröffentlicht.

Während der Messe veranstaltet am Samstag, dem 28. September 2019 der Verband des Verkehrsgewerbes Baden seine Mitgliederversammlung. Besucher des Taxi-spezifischen Teils der Veranstaltung, die am Vormittag stattfindet, könnten sich also anschließend auch schon einmal das neue Toyota-Modell anschauen.

Nachdem die drei Baureihen der Franzosen und ihrer Neuerwerbung Opel allesamt von INTAX mit einem Taxi-Paket geliefert werden, erscheint es nur logisch, dass auch der Proace City dort zum Taxi umgerüstet wird. Bislang ist INTAX schon der Partner für acht andere Taxi-Modelle der Japaner. Auf den deutschen Markt soll das Modell allerdings erst Anfang 2020 kommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung