Werbung
Werbung
Werbung

Pilotprojekt: DMRZ rechnet direkt mit der Barmer ab

Als Pilotprojekt werden über die Online-Plattform eingegebene Krankenfahrten elektronisch an den Kostenträger übermittelt.

Die Abrechnung von Krankenfahrten soll über das Pilotprojekt einfacher werden. (Foto: Barmer)
Die Abrechnung von Krankenfahrten soll über das Pilotprojekt einfacher werden. (Foto: Barmer)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Seit Anfang Mai läuft ein Pilotprojekt des Abrechnungs-Dienstleisters Deutsches Medizinrechenzentrum (DMRZ) mit der Barmer. Es sieht vor, dass Taxi- und Mietwagenunternehmer wie auch andere „sonstige Leistungserbringer“ über die Online-Plattform des DMRZ Rechnungen erstellen und diese dann elektronisch an die Barmer übermittelt werden.

Etwaige erforderliche Ausdrucke und Belege würden automatisch mit der korrekten Adresse versehen und so für den Versand an die Kasse vorbereitet, teilte das DMRZ mit seiner Pressemitteilung vom 5. Juni 2019 mit. Das Unternehmen verspricht, die dazu nötigen Adressdaten laufend aktuell zu halten. Eine integrierte Plausibilitätsprüfung solle Rückläufer wegen fehlerhafter Eingaben vermeiden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Logobanner Liste (Views)
Werbung