Werbung
Werbung
Werbung

Längere B-Klasse wird kein Taxi

Der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland plant nicht, mit dem in Mexiko gebauten GLB einen kompakten Konkurrenten zum Volkswagen Touran Taxi aufzubauen.

Der als Fünfsitzer sicher sehr geräumige Mercedes-Benz GLB ist nicht als Taxi geplant. (Foto: Daimler AG)
Der als Fünfsitzer sicher sehr geräumige Mercedes-Benz GLB ist nicht als Taxi geplant. (Foto: Daimler AG)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Trotz einem gegenüber der neuen B-Klasse um zehn Zentimeter auf 2.829 Millimeter verlängerten Radstand, einer verschiebbaren Rücksitzbank und der Möglichkeit, eine dritte Sitzreihe für bis zu 1,68 Meter große Personen zu bestellen, ist der neue Mercedes-Benz GLB nun doch nur ein Auto „für Familie & Freunde“ geworden. So heißt er in der ersten Ankündigung.

Wie der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland auf Anfrage von taxi heute mitteilte, gibt es derzeit keine Planung, dieses Modell als Sondermodell „Das Taxi“ anzubieten. Der GLB wird also im Taxi-Bereich kein Wettbewerber des Touran werden, der momentan stückzahlmäßig das wichtigste Taxi der Marke Volkswagen ist.

Der GLB wird in Mexiko gebaut. Ende des Jahres soll er im hiesigen Vertriebsnetz auftauchen.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung