Werbung
Werbung
Werbung

Opel Vivaro-e macht Hoffnung auf ein Elektro-Taxi

Der elektrisch angetriebene Transporter kommt schon 2020, sein bestuhlter Verwandter Zafira Life-e aber erst ein Jahr später.

Der Ladeanschluss des Opel Vivaro-e sitzt im vorderen linken Kotflügel recht günstig. (Foto: Opel)
Der Ladeanschluss des Opel Vivaro-e sitzt im vorderen linken Kotflügel recht günstig. (Foto: Opel)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Mit zwei Batteriegrößen und damit auch mit zwei Reichweiten kommt 2020 der Opel Vivaro-e auf den Markt. Mit der kleineren Batteriekapazität von 50 kWh soll er gemessen nach dem aktuellen WLTP-Standard rund 200 Kilometer weit kommen. Die größere Kapazität von 75 kWh soll für bis zu 300 Kilometer Reichweite gut sein. Sie würde sicher auch für viele Einsätze im Taxi- oder Mietwagenbereich ausreichen.

Opel beginnt die Auslieferung des Elektro-Transporters zunächst mit den Kastenwagen. Das scheint logisch, weil im Lieferverkehr viel stärkere Nachfrage herrscht und dort auch nicht mit stark schwankenden Fahrleistungen zu rechnen ist. Die bestuhlte Variante namens Zafira Life wird erst 2021 elektrifiziert.

Zur Ladetechnik und damit auch zu den Ladezeiten machte Opel noch keine Angaben.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung