Taxi-Bundesverband sagt Frühjahrstagung ab

Wegen der Ausbreitung des Corona-Virus hat der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. seine in Nürnberg und Fürth geplante Tagung abgesagt.

Die Ausbreitung des Corona-Virus sorgt für Veranstaltungsabsagen am laufenden Band. (Foto: pixabay)
Die Ausbreitung des Corona-Virus sorgt für Veranstaltungsabsagen am laufenden Band. (Foto: pixabay)
Dietmar Fund

Aufgrund von Empfehlungen zur Durchführung von Veranstaltungen und zur Vermeidung von Reisen wegen der Ausbreitung des Corona-Virus hat der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. seine Frühjahrstagung 2020 abgesagt. Das teilte Geschäftsführer Thomas Oppermann per Rundschreiben vom 10. März 2020 mit. Die Veranstaltung war eigentlich zwischen dem 22. und dem 24. März 2020 in Nürnberg und in Fürth geplant.

Abgesagt ist damit zu allererst die Mitgliederversammlung. Auch die Sitzung des Erweiterten Vorstands fällt aus. Die Ausschüsse Haushalt & Revision, Technik & Digitalisierung sowie Kundenorientierung, Marketing und Vertrieb tagen deshalb auch nicht.

Wie Oppermann mitteilt, wird der Verband seine Mitglieder über das weitere Vorgehen informieren. Ob und wann es einen neuen Termin geben wird und ob manche Entscheidungen im elektronischen Abstimmungsverfahren getroffen werden, will er noch schreiben.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)