Neuer Taxi-Präsident erläutert PBefG-Konsequenzen

Bei den Conference Days des HUSS-VERLAGES schildert Herwig Kollar, welche Auswirkungen die Novelle des Personenbeförderungsgesetzes auf die Arbeit der Taxi- und Mietwagenunternehmen hat.

Herwig Kollar, Präsident des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V., informiert bei den Conference Days über praktische Fragen rund um die jüngste PBefG-Novelle. (Foto: Dietmar Fund)
Herwig Kollar, Präsident des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V., informiert bei den Conference Days über praktische Fragen rund um die jüngste PBefG-Novelle. (Foto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Am Donnerstag, 29. April zwischen 11 und 12 Uhr veranstaltet taxi heute im Rahmen der Conference Days des HUSS-VERLAGES ein Webinar mit dem Arbeitstitel „Konsequenzen der PBefG-Novelle für Taxi- und Mietwagenunternehmen“. Gehalten wird es von Herwig Kollar, der kürzlich zum Präsidenten des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen e.V. (BVTM) gewählt worden ist.

Der Frankfurter Rechtsanwalt hat mit der Auslegung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) schon seit mehreren Jahrzehnten intensiv zu tun. Von 1977 bis 1983 war er selbst Taxiunternehmer, bevor er sein Unternehmen für die Aufnahme der Tätigkeit als Rechtsreferendar aufgeben musste. Im Vorgänger-Verband BZP arbeitete er in der Zentralen-Fachgruppe Z mit und war lange Zeit Vorsitzender der Ausschüsse für Gewerbepolitik und für Taxizentralen. BZP-Vorstandsmitglied wurde er 2015, Vizepräsident des in BVTM umbenannten Verbands 2019.

Kollar möchte im Webinar schildern, welche praktischen Auswirkungen die jüngste PBefG-Novelle für die Arbeit der Unternehmer und Unternehmerinnen haben wird. Sie dürften insbesondere bei der Ausgestaltung der neuen Regelungen für die Rückkehrpflicht für Mietwagen und bei den Vorgaben für Plattformanbieter zu suchen sein. Unter anderem in diesen Bereichen haben die Kommunen jetzt mehr Gestaltungsmöglichkeiten, weshalb einem guten Kontakt zu ihnen noch höhere Bedeutung als bisher zukommt.

Wie bei allen Angeboten der Conference Days ist die Teilnahme kostenlos und setzt lediglich die Anmeldung voraus, damit der Zugangs-Link verschickt werden kann. Während des Webinars können die Teilnehmer über eine Chat-Funktion Fragen an den Referenten eintippen, der für deren Beantwortung genügend Zeit vorgesehen hat.

Zwei weitere Slots richten sich ebenfalls gezielt an die mobile Branche: Am Dienstag, dem 27. April 2021 zwischen 9 und 10 Uhr greift Benjamin Sokolovic, Arbeitsrechtler und Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN), arbeitsrechtliche Fragen zur Corona-Pandemie im Taxi- und Mietwagengewerbe auf. Am Freitag, dem 30. April 2021 zwischen 9 und 10 Uhr befassen sich Bernd Hörter und Björn Helmke von der BG Verkehr mit dem Thema „Professionelle Hygiene in Taxis, Mietwagen und Flottenfahrzeugen“ (taxi heute berichtete).

Anmeldung zu allen Veranstaltungen hier »

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)