Taxi-Bundesverband bietet Webinar zum Nachweisgesetz

Am 23. August 2022 kann man sich in einer halben Stunde über die Grundzüge der neuen bußgeldbewehrten Pflichten informieren, die alle Unternehmerinnen und Unternehmer mit Angestellten betreffen.

Nur Einzelunternehmer ohne Mitarbeitende sind vom neuen, bußgeldbewehrten Nachweisgesetz nicht betroffen. (Symbolfoto: Dietmar Fund)
Nur Einzelunternehmer ohne Mitarbeitende sind vom neuen, bußgeldbewehrten Nachweisgesetz nicht betroffen. (Symbolfoto: Dietmar Fund)
Dietmar Fund

Wie bereits berichtet, ist zum Monatsbeginn das neue Nachweisgesetz in Kraft getreten. Es fordert auch von allen Unternehmerinnen und Unternehmern im Taxi- und Mietwagenbereich, die Arbeitsverträge für alle Mitarbeitenden bis hin zum Minijobber detailliert schriftlich festzulegen.

Um die Unternehmen auf diese verschärften und bußgeldbewehrten Pflichten hinzuweisen, veranstaltet der Bundesverband Taxi und Mietwagen e.V. (BVTM) am Dienstag, dem 23. August 2022 von 16.00 bis 16.30 Uhr ein Webinar, das die Grundzüge der neuen Pflichten erläutert. Gehalten wird es von Guido Borning, dem Vorsitzenden des Ausschusses „Arbeit und Soziales“. Er ist Arbeitsrechtler und außerdem Hauptgeschäftsführer des Verbandes des Verkehrsgewerbes Rheinland, der im BVTM als Landesverband organisiert ist.

Für die Teilnahme muss man sich bis spätestens 18. August 2022 per E-Mail info@bundesverband.taxi anmelden.

Guido Borning bietet ausschließlich für Mitglieder seines Landesverbandes schon zu einem früheren Zeitpunkt ein Webinar an, bei dem er auch auf individuelle Fragestellungen eingehen möchte. Es ist nicht nur für Taxi- und Mietwagenunternehmen gedacht, sondern auch für Busunternehmen und Betriebe des Güterkraftverkehrs.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)