Werbung
Werbung
Werbung

Hessen fördert Ladesäulen in Firmen

Mit 40 Prozent sollen auch betrieblich genutzte Ladesäulen gefördert werden, wenn die Mitarbeiter dort laden dürfen.
Hessen fördert jetzt nicht mehr nur öffentliche Ladesäulen, sondern auch solche, die Betriebe installieren. (Foto: smart)
Hessen fördert jetzt nicht mehr nur öffentliche Ladesäulen, sondern auch solche, die Betriebe installieren. (Foto: smart)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Taxi- und Mietwagenunternehmer in Hessen, die auf ihrem Betriebsgelände eine Ladesäule für Elektrotaxis aufstellen, können nun in den Genuss eines neuen Förderprogramms kommen. Wenn sie ihre Säule auch ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen, zahlt das Land 40 Prozent der Installationskosten. Das teilte am 8. Juni 2018 Tarek Al-Wazir mit, Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

In diesem Jahr ist dem Minister diese Förderung 1,5 Millionen Euro wert, im nächsten Jahr stehen 2,0 Millionen Euro zur Verfügung. Bisher hat das Land nur öffentlich zugängliche Ladesäulen gefördert. Auf die aber könnte ein „elektrisierter“ Taxi- oder Mietwagenunternehmer nicht bauen.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung